Biblioteka Austriacka
Form of Work
Książki
(73)
Proza
(27)
Publikacje popularnonaukowe
(15)
Publikacje fachowe
(9)
Literatura faktu, eseje, publicystyka
(8)
Publikacje naukowe
(7)
Filmy i seriale
(6)
Poezja
(4)
Dramat (rodzaj)
(2)
Komiksy i książki obrazkowe
(2)
Status
available
(73)
unavailable
(7)
Branch
Wypożyczalnia Główna
(559)
Biblioteka Austriacka
(80)
Biblioteka Obcojęzyczna
(45)
Czytelnia BG
(6)
Biblioteka Muzyczna
(105)
Author
Demel Walter (1953- )
(2)
Fallada Hans (1893-1947)
(2)
Mosser-Schuöcker Birgit (1972- )
(2)
Adam Christian
(1)
Aichner Bernhard (1972- )
(1)
Anker Martin
(1)
Baier Angelika (1977- )
(1)
Baláka Bettina (1966- )
(1)
Baumgartinger Persson Perry
(1)
Becker Tabea (1970- )
(1)
Bederke Anna (1981- )
(1)
Berkel Christian
(1)
Berner Rotraut Susanne (1948- )
(1)
Birkner Martin
(1)
Bundi Markus (1969- )
(1)
Burton Tim (1958- )
(1)
Camartin Iso (1944- )
(1)
Clar Peter (1980- )
(1)
DeVito Danny (1944- )
(1)
Donaldson Julia (1948- )
(1)
Donovan Jim (1954- )
(1)
Eichhorn Hans (1956- )
(1)
Ertl Bernd
(1)
Falk Rita (1964- )
(1)
Falk Rita (1964- ). Franz Eberhofer
(1)
Farrell Colin (1976- )
(1)
Federici Silvia (1942- )
(1)
Feichtinger Josef (1938- )
(1)
Finzi Samuel (1966- )
(1)
Fischerauer Bernd (1943- )
(1)
Freund René (1967- )
(1)
Fried Erich (1921-1988)
(1)
Gerstl Elfriede (1932-2009)
(1)
Glasenapp Gabriele von (1956- )
(1)
Grazzini Serena
(1)
Green Eva (1980- )
(1)
Gregorowicz Lucas (1976- )
(1)
Groll Sabrina
(1)
Guerra Giovanni
(1)
Haas Franz
(1)
Hackl Erich (1954- )
(1)
Handels Tanja
(1)
Hannah Kristin (1960- )
(1)
Hartig Adrian
(1)
Heinrich Tobias
(1)
Henninger Max
(1)
Hentschel Volker (1944- )
(1)
Hoorn Tanja von
(1)
Hvorecký Michal (1976- )
(1)
Irgang Winfried (1942- )
(1)
Jelinek Gerhard
(1)
Jonasson Jonas (1961- )
(1)
Kalinich Adelajda
(1)
Kandzia Piotr
(1)
Kersken Norbert
(1)
Klettenhammer Sieglinde
(1)
Kober Hainer (1942- )
(1)
Kobiołka Kamila
(1)
Kraetsch Mirko (1971- )
(1)
Kreuzpaintner Marco (1977- )
(1)
Kross David (1990- )
(1)
Krüger Catherina
(1)
Kuhn Wibke
(1)
Kunze Christina
(1)
Köhlmeier Michael (1949- )
(1)
Köppl Rainer M
(1)
Lara Alexandra Maria (1978- )
(1)
Lauterbach Heiner (1953- )
(1)
Leitgeb Maria-Christine
(1)
Lenz Anna
(1)
Lindinger Michaela
(1)
Löhnig Inge (1957-)
(1)
M'Barek Elyas (1982- )
(1)
Mahlke Inger-Maria (1977- )
(1)
Maiwald Klaus (1960- )
(1)
Mavor Freya (1993- )
(1)
Mombauer Annika (1967- )
(1)
Moreno Juan (1972- )
(1)
Mutis Álvaro
(1)
Márai Sándor (1900-1989)
(1)
Möltgen Ulrike
(1)
Nero Franco (1941- )
(1)
Neuwirth Barbara (1958- )
(1)
Niewöhner Jannis (1992- )
(1)
Nowak Barbara (scenograf)
(1)
Olejnik Sylwia
(1)
Orlovský Sarah Michaela (1984- )
(1)
Ossowski Leonie (1925-2019)
(1)
Osyra Bernard
(1)
Osyra Marcin
(1)
Paulischin-Hovdar Sylvia
(1)
Pauly Michel (1952- )
(1)
Pawełczyk Maria
(1)
Pawełczyk Mateusz
(1)
Pawełczyk-Zając Klaudia
(1)
Pecher Claudia Maria
(1)
Peschel Milan (1968- )
(1)
Pesnel Stéphanie
(1)
Pisa Peter (1958- )
(1)
Piuk Petra (1975- )
(1)
Year
2020 - 2020
(1)
2010 - 2019
(71)
2000 - 2009
(6)
1990 - 1999
(2)
Time Period of Creation
2001-
(75)
1901-2000
(2)
1989-2000
(1)
Country
Germany
(42)
Austria
(31)
Poland
(5)
Italy
(1)
Switzerland
(1)
Language
German
(75)
Polish
(5)
Audience Group
Studenci
(3)
Młodzież
(2)
Nauczyciele języków
(2)
0-5 lat
(1)
14-17 lat
(1)
Dorośli
(1)
Dzieci
(1)
Językoznawcy
(1)
Literaturoznawcy
(1)
Szkoły wyższe
(1)
Demographic Group
Literatura austriacka
(21)
Literatura niemiecka
(11)
Film niemiecki
(3)
Literatura polska
(3)
Film amerykański
(1)
Film angielski
(1)
Film niemeicki
(1)
Literatura amerykańska
(1)
Literatura angielska
(1)
Literatura francuska
(1)
Literatura hiszpańska
(1)
Literatura słowacka
(1)
Literatura węgierska
(1)
Subject
Rodzina
(7)
Literatura
(5)
Habsburgowie
(4)
II wojna światowa (1939-1945)
(4)
Pisarze austriaccy
(4)
Literatura niemiecka
(3)
Miłość
(3)
Przyjaźń
(3)
Relacje międzyludzkie
(3)
Arystokracja
(2)
Dzieciństwo
(2)
I wojna światowa (1914-1918)
(2)
Jelinek, Elfriede
(2)
Kobieta
(2)
Manipulacja (psychologia)
(2)
Müller, Herta
(2)
Nauczanie
(2)
Nazizm
(2)
Oszustwo
(2)
Pisarze
(2)
Poetyka
(2)
Polityka zagraniczna
(2)
Transgenderyzm
(2)
Transseksualizm
(2)
Tumler, Franz
(2)
Zabójstwo
(2)
Żydzi
(2)
Aktorzy
(1)
Akumulacja kapitalistyczna
(1)
Aldrin, Buzz
(1)
Alkoholicy
(1)
Altenberg, Peter
(1)
Aneksja 1938 r. Austrii
(1)
Apollo 11
(1)
Armstrong, Neil
(1)
Astronauci
(1)
Baar, Anna
(1)
Bahr, Hermann
(1)
Banki
(1)
Beer-Hofmann, Richard
(1)
Beethoven, Ludwig van
(1)
Bernhard, Thomas
(1)
Bezpieczeństwo teleinformatyczne
(1)
Bitwa 1813 r. pod Lipskiem
(1)
Bohaterstwo
(1)
Bramkarze (piłka nożna)
(1)
Brežná, Irena
(1)
Celan, Paul
(1)
Collins, Michael
(1)
Cyrk
(1)
Czytelnictwo
(1)
Deutsche Reichsbahn
(1)
Dezinformacja
(1)
Diefenbach, Karl Lorenz
(1)
Dilong, Rudolf
(1)
Dobrostan psychiczny
(1)
Doderer, Heimito von
(1)
Dojrzewanie
(1)
Dom publiczny
(1)
Dorosłość
(1)
Dracula
(1)
Dumbo
(1)
Dwujęzyczność
(1)
Dzieci
(1)
Dziennikarze
(1)
Elita społeczna
(1)
Elżbieta
(1)
Emigracja
(1)
Engel, Edit
(1)
Estetyka
(1)
Exodus
(1)
Femme fatale
(1)
Film
(1)
Forgács, Péter
(1)
Franciszek Józef
(1)
Franz Eberhofer (postać fikcyjna)
(1)
Franz Ludwig von Pfalz-Neuburg
(1)
Freud, Sigmund
(1)
Fryderyk Wilhelm
(1)
Fuk, Ladislav
(1)
Gender
(1)
Goebbels, Joseph
(1)
Goosen, Frank
(1)
Gołębie
(1)
Grab, Hermann
(1)
Granice
(1)
Grjasnowa, Olga
(1)
Gruber, Sabine
(1)
Gry i zabawy
(1)
Grünbein, Durs
(1)
Gärtner
(1)
Habsburg-Lotharingen, Ludwig Viktor von
(1)
Hackl, Erich
(1)
Haderlap, Maja
(1)
Handke, Peter
(1)
Hanswurst
(1)
Hedonizm
(1)
Hein, Christoph
(1)
Hipisi
(1)
Hitler, Adolf
(1)
Subject: work
Art Glück
(1)
Dolmetscherin in Wien
(1)
Fall Collini
(1)
Farbe des Granatapfels
(1)
Freund und der Fremde
(1)
Gott ist nicht schüchtern
(1)
Heißer Sommer 68
(1)
Mann ohne Eigenschaften
(1)
Russe ist einer, der Birken liebt
(1)
Sara und Serafina
(1)
Sommerfest
(1)
Spiegel (czasopismo)
(1)
Twilight
(1)
Undankbare Fremde
(1)
Subject: time
1901-2000
(20)
2001-
(9)
1801-1900
(8)
1945-1989
(6)
1918-1939
(4)
1701-1800
(3)
1939-1945
(3)
1989-2000
(2)
1201-1300
(1)
1901-1914
(1)
Subject: place
Austria
(10)
Niemcy
(6)
Wiedeń (Austria)
(4)
Europa
(3)
Stany Zjednoczone (USA)
(3)
Trydent-Górna Adyga (Włochy)
(2)
Śląsk
(2)
Alpy (góry)
(1)
Bawaria (Niemcy ; kraj związkowy)
(1)
Berlin (Niemcy)
(1)
Bochum (Niemcy, kraj związkowy Nadrenia Północna-Westfalia)
(1)
Dolny Śląsk
(1)
Europa Wschodnia
(1)
Frankfurt nad Menem (Niemcy)
(1)
Górny Śląsk
(1)
Göttweig (Austria)
(1)
Luksemburg
(1)
Meklemburgia (Niemcy)
(1)
Monachium (Niemcy)
(1)
Nidzica (woj. warmińsko-mazurskie ; okręg)
(1)
Okcydent (kraje zachodnie)
(1)
Olesno (woj. opolskie ; okolice)
(1)
Panama
(1)
Polska
(1)
Prusy
(1)
Pöllau (gmina ; Austria)
(1)
Szczytno (woj. warmińsko-mazurskie ; okręg)
(1)
Szwajcaria
(1)
Teneryfa (Hiszpania ; wyspa)
(1)
Tyrol (Austria)
(1)
Wielka Brytania
(1)
ZSRR
(1)
Genre/Form
Powieść
(22)
Opracowanie
(21)
Powieść obyczajowa
(7)
Dokumenty audiowizualne
(5)
Antologia
(4)
Film fabularny
(4)
Materiały konferencyjne
(4)
Wiersze
(4)
Biografia
(3)
Powieść historyczna
(3)
Adaptacja filmowa
(2)
Esej
(2)
Kryminał
(2)
Opowiadania i nowele
(2)
Praca zbiorowa
(2)
Saga rodzinna
(2)
Wykład
(2)
Artykuł z gazety
(1)
Dramat
(1)
Dramat (gatunek literacki)
(1)
Dystopia
(1)
Film animowany
(1)
Film biograficzny
(1)
Gry i zabawy
(1)
Komedia
(1)
Komentarz
(1)
Komiks
(1)
Kompendia i repetytoria
(1)
Książka obrazkowa (picturebook)
(1)
Legendy i podania
(1)
Monografia
(1)
Pamiętniki i wspomnienia
(1)
Publikacja bogato ilustrowana
(1)
Publikacje
(1)
Publikacje naukowe
(1)
Romans
(1)
Rozprawa doktorska
(1)
Satyra
(1)
Sprawozdanie
(1)
Słuchowisko
(1)
Thriller
(1)
Zagadki
(1)
adaptacja filmowa
(1)
Domain
Historia
(17)
Literaturoznawstwo
(15)
Polityka, politologia, administracja publiczna
(4)
Socjologia i społeczeństwo
(4)
Kultura i sztuka
(3)
Językoznawstwo
(2)
Bibliotekarstwo, archiwistyka, muzealnictwo
(1)
Edukacja i pedagogika
(1)
Etnologia i antropologia kulturowa
(1)
Fizyka i astronomia
(1)
Hobby i czas wolny
(1)
Media i komunikacja społeczna
(1)
Religia i duchowość
(1)
Styl życia, moda i uroda
(1)
80 results Filter
Book
In basket
New item since: 02.01.2020
100 x Österreich : Das Habsburg-Quiz. - Wien : Amalthea Signum, 2019. - 120 kart : ilustracje kolorowe ; 13x10 cm.
Hinter den Kulissen der kaiserlichen Dynastie: Die Habsburger gestalten seit über 600 Jahren Geschichte und Geschichten in Österreich und Mitteleuropa. Zeit also, dem Mythos genauer auf den Grund zu gehen! Welcher Habsburger-Kaiser regierte am längsten? Wie viele Gegenstände befinden sich in der kaiserlichen »Rumpelkammer«? Welchen Beinamen hatte Kaiser Maximilian I. und welches Kleidungsstück mussten männliche Zivilpersonen zur Audienz bei Kaiser Franz Joseph tragen? 100 spannende Multiple-Choice-Fragen lassen die Spieler in die Welt der Habsburger eintauchen, Wissenswertes und Kurioses erfahren. Dieser adelige Ratespaß ist ein Muss für jeden Habsburg-Fan und jene, die es werden wollen! > Das Quiz zum Buch »100 x Österreich: Habsburg« von Eva Demmerle. > Das Kartenspiel zur Welt der Habsburger, von Maria Theresia über Doppeladler bis zu den Palatschinken. > 100 Multiple-Choice-Fragen zu Persönlichkeiten, Symbolen und Geschichte. > Ideal für Fans von Habsburg und Adelsfamilien und für jene, die es werden wollen. > Ratespaß für die ganze Familie: Ob als Mitbringspiel, als Geschenk oder zuhause beim Spieleabend. > Ab 10 Jahren. Für 2–4 Spieler.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. Quiz (1 egz.)
Book
In basket
New item since: 02.01.2020
Alle Tage Gedichte : Schaustücke, Hörstücke / Elfriede Gerstl. - 3. Auflage - Wien ; München : Deuticke, 1999. - 174 strony ; 22 cm.
Alle Tage Gedichte zu schreiben ist der (unerfüllbare) Wunsch der Autorin; zu realisieren ist er nur an manchen Tagen, und diese Gedichte sind hier versammelt: Gedichte in einer Mischung von Hochsprache und Wiener Dialekt, mit Einsprengseln philosophischer und wissenschaftlicher Begriffe, ebenso wie der aktuellen Jugendsprache, dem Jargon der Kids. Und für die gibt es hier zudem noch etwas ganz Besonderes: Das Minibuch in der Seitenklappe, das kleine Buch im großen, das Kinderbuch als Buchkind, das in der Sprache der Kids die Themen des großen aufnimmt, und da geht es um alles, was der Alltag so heranweht, luftig und offen.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(436)-1 (1 egz.)
Book
In basket
New item since: 02.01.2020
Aussichten sind überschätzt : Roman / Rosemarie Poiarkov. - Salzburg ; Wien : Residenz Verlag, 2017. - 271 strony ; 21 cm.
Mit Klugheit und Zärtlichkeit spinnt Poiarkov ihre Erzählfäden und verbindet Alltag und Geheimnis, Erinnerung und Gegenwart zu einem wunderbar zeitgenössischen Roman. Auf einem Flohmarkt findet Luise einen Wachszylinder, mit dem vor über 100 Jahren Ton aufgezeichnet wurde. Die Beschriftung nennt ein Datum: 1903, und den 2. Bezirk in Wien, wo auch Luise wohnt. Was sagt die ferne Stimme? Wie hören wir zu und was sind wir bereit zu verstehen? Diese Fragen begleiten alle Figuren: Luises Lebensgefährten, den Tonarchivar Emil, der es liebt, das Knacken des Eises und das Rauschen der Straßen aufzunehmen; ihren Freund Milan, der sich in Sehnsucht zur schönen Zorica aus Novi Sad verzehrt; ihre Freundin Julia, die sich mit ihrer alkoholkranken Mutter konfrontieren muss; und den alten Josef Grasl, Luises Vater, der die Stadt auf der Suche nach den Gespenstern der Vergangenheit durchstreift.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(436)-3 (1 egz.)
Book
In basket
New item since: 02.01.2020
(Kritik & Utopie)
Tytuł oryginału: "Caliban and the witch".
Caliban und die Hexe ist eine Geschichte des weiblichen wie auch des kolonialisierten Körpers während des Übergangs zum Kapitalismus. Ausgehend von den Bauernaufständen des späten Mittelalters und dem Aufstieg der mechanischen Philosophie untersucht Federici die kapitalistische Rationalisierung der gesellschaftlichen Reproduktion. Sie zeigt, wie der Kampf gegen den Widerstand von Körper und Geist eine wesentliche Bedingung für zwei grundlegende Prinzipien der gesellschaftlichen Organisation darstellt: die Entwicklung der Arbeitskraft und die Verfügung über das eigene Selbst. Jetzt in 4. Auflage mit einem neuen Vorwort der Autorin! Die anschaulich geschriebene Studie ist eine unverzichtbare Ergänzung der Marxschen Schilderung der »Einhegung« und ein wichtiger Schritt in Richtung eines neuerlichen Nachdenkens über Entstehung und Wesen kapitalistischer Verhältnisse.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 316 (1 egz.)
Book
In basket
New item since: 02.01.2020
Intime Details aus dem Leben des Kaisers Franz Joseph war nicht nur ein seelenloser, verknöcherter Autokrat, wie uns viele Historiker Glauben machen wollen: Er war ein Mensch aus Fleisch und Blut. Er war Stimmungen unterworfen, die er allerdings nicht offen zur Schau trug, er wurde von Sorgen gequält und von Gewissensbissen geplagt, er musste schwere Schicksalsschläge verkraften, er konnte lieben und hassen, unerbittlich und nachtragend sein, aber auch fürsorglich und liebevoll, vornehm und ritterlich. Diese menschliche Seite seiner Persönlichkeit und seines Psychogramms kommt in vielen Darstellungen zu kurz, bleibt jedenfalls unterbelichtet. In seinem neuesten Werk legt Friedrich Weissensteiner sein Augenmerk auf ebendiese dunklen Flecken in Kaiser Franz Josephs Biografie. Augenmerk wird dabei auch auf die Erziehung, Kindheit und Jugend des Monarchen gelegt – Lebensphasen, die auch bei ihm prägenden Charakter hatten. Franz Joseph war für weibliche Schönheit durchaus empfänglich. Er unterhielt ein langjähriges, ganz auf seine sexuellen Bedürfnisse abgestelltes Liebesverhältnis zu einem süßen Wiener Mäderl namens Anna Nahowski, von der seine Sisi nichts wusste. Auch seine Beziehung zu Katharina Schratt war gewiss nicht platonisch, wie jüngst aufgetauchte Briefe dokumentieren.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
All copies are currently on loan: sygn. 943.6 H (1 egz.)
Book
In basket
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 39 (1 egz.)
Book
In basket
New item since: 02.01.2020
Das Erbe : Roman / Ellen Sandberg. - Leseexemplar. - München : Penguin, 2019. - 512 stron ; 21 cm.
Tytuł okładkowy: "Dinge, die uns nicht gehören. Vergangenheit, der wir nicht entkommen".
Spätsommer 2018. Über Nacht ist Mona Lang reich. Ihre Großtante Klara hat ihr ein großes Haus in München-Schwabing vermacht, denn sie war sich sicher: »Mona wird das Richtige tun.« Was damit gemeint ist, versteht Mona nicht. Doch kaum hat sie Klaras Erbe angetreten, kommt sie einer Intrige auf die Spur, die sich um die Vergangenheit des Hauses rankt – und um ihre Familie. München 1938: Die junge Klara belauscht an der Salontür ein Gespräch zwischen ihrem Vater und ihrem Vermieter, dem jüdischen Unternehmer Jakob Roth. Es geht um die bevorstehende Auswanderung der Roths – und ein geheimes Abkommen
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
New item since: 02.01.2020
Zu seinem 80. Geburtstag veröffentlicht Pepi Feichtinger sein literarisches Vermächtnis: Mit dem Blick eines alten Mannes schildert der Ich-Erzähler die Erlebnisse eines Optantenkindes und den langen Weg zurück in die Heimat, die erst Heimat werden muss. Das Erinnern geschieht in Bruchstücken, einiges bleibt vergessen, vermeintlich Vergessenes tritt scharf zutage. Doch die Genugtuung, überlebt zu haben, blitzt aus allen Erinnerungen, auch aus den trostlosen. Die Option stellte die deutschsprachigen Südtiroler 1939 vor die Wahl, ins Deutsche Reich auszuwandern oder in der Heimat zu bleiben und sich der geplanten Italianisierung durch das faschistische Regime auszusetzten. Der Vater von Josef Feichtinger entschied sich für die Auswanderung. In den bruchstückhaften Erinnerungen des damals Fünfjährigen tauchen verschiedene Bilder auf: die neue Heimat in Oberösterreich, die fremd blieb, die Abwesenheit des Vaters, der an die Front musste, das Schmierestehen, während die Mutter Feindsender hörte. Als der Krieg zu Ende war und der Vater als gefallen galt, machen sich Mutter und Sohn auf den beschwerlichen Weg zurück.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(436)-3 (1 egz.)
Book
In basket
New item since: 02.01.2020
Frauen in Vasen : Prosa / Angelika Reitzer. - Innsbruck ; Wien : Haymon, 2008. - 139 stron ; 22 cm.
Der Text, den sie beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 2008 gelesen hat, ist im Prosaband Frauen in Vasen erschienen
Seit das sogenannte Leben der Protagonistinnen in Angelika Reitzers Erzählungen begonnen hat, seit man von ihnen erwartet, dass sie erwachsen geworden sind seither will das Unterwegssein nicht mehr enden, scheint das Mögliche unerreichbar. Gerade noch in einem Zimmer in Berlin, dann auf einem Markt in Tanger und schon wieder unterwegs, von einem Kontinent zum anderen, von einer schillernden Möglichkeit zur nächsten. Filmischen Sequenzen gleich folgt der Leser diesen Szenen eines Lebens, das dem ständigen Wandel unterworfen und doch nur das Bild unserer Zeit ist zwischen Freelancing und Sicherheit, Patchwork und Zweisamkeit, Selbstbestätigung und Ausbeutung.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(436)-3 (1 egz.)
Book
In basket
New item since: 02.01.2020
(dtv ; 12256)
zarte, ehrliche Gedichte Lyrik, die der Sprache auf den Grund geht Dichterisches Schaffen und politisches Engagement waren in Erich Frieds Leben untrennbar verbunden. Die Alltagssprache zerfällt bei seiner kritischen Prüfung, Redewendungen zeigen ihre gefährlichen Seiten. Frieds Liebesgedichte dagegen zählen in ihrer Zartheit und Ehrlichkeit zu den schönsten der deutschen Sprache.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(436)-1 (1 egz.)
Book
In basket
New item since: 02.01.2020
Im Angesicht der großen Fluchtbewegungen der letzten halben Dekade wird der Begriff Grenze im allgemeinen Sprachgebrauch vielfach einseitig und tendenziös verwendet. Wie differenziert und vielseitig sich eine Grenze darstellen kann, zeigt der vorliegende Sammelband mit Texten ehemaliger Franz Werfel-Stipendiaten, die mithilfe ihrer literarischen Analysen über den Tellerand hinaus in die große weite Welt, in Zwischenwelten und in innere Welten blicken und über diese treffend zu berichten wissen.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(436)(091) O (1 egz.)
Book
In basket
New item since: 02.01.2020
Handlungsbedarf : Dramolette / Hans Eichhorn. - Attersee : Edition Sommerfrische, 2011. - 151 stron ; 23 cm.
"Mit seiner lakonischen Grundhaltung und seinem synästhetischen Farbklangzauber gibt der Dichter selbst vertrauten literarischen Topoi eine neue Wende und verleiht ihnen eine ganz besondere Eindrücklichkeit". (Alexandra Millner).
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(436)-2 (1 egz.)
Book
In basket
New item since: 02.01.2020
Helden, Heldin, Superhelden / Barbara Neuwirth. - Innsbruck ; Wien : Haymon, 2019. - 169 stron ; 19 cm.
(Haymon schwärmt ; Band 2)
EIN BUCH FÜR ALLE, DIE ABENTEUER LIEBEN Als Barbara Neuwirth als Schulmädchen vom Land in die Betonwüste Wien übersiedelt, ist plötzlich alles anders: Haben die täglichen ABENTEUER auf dem Schulweg und das Streunen durch geheimnisvolle Wälder nun etwa ein Ende gefunden? Die SEHNSUCHT NACH PLÄTZEN ZUM WILD- UND MUTIGSEIN, nach tollen Geschichten und Magie ist groß. Aber wer holt einen da bloß raus? Die Antwort kann nur lauten: EIN RICHTIGER HELD MUSS HER! EIN RICHTIGER HELD? VON FURCHTLOSEN MÄNNERN UND REVOLUTIONÄREN FRAUEN Was sind denn nun WAHRE HELDEN? Wann ziehen sie in unser Leben ein? Und wo findet man diese Helden? Ist es der VATER, die ÄLTERE SCHWESTER, der ERSTE SCHWARM? Oder sind es die klassischen Superhelden wie SUPERMAN oder BATMAN? Ob real oder fiktiv, ob Sagen- oder Comic-Held, klar ist: Jede gute Geschichte braucht einen Helden, und jedes Leben braucht viele gute Geschichten. Mit ansteckender Begeisterung zeigt Barbara Neuwirth in diesem Band, wie VIELFÄLTIG und wie MENSCHLICH unsere Helden sind: - Was ist es, DAS EINEN HELDEN ZUM HELDEN MACHT? - Sind Helden immer fehlerfreie, übermenschliche Wesen? - Warum gibt es in Literatur und Film weniger Heldinnen als Helden, obwohl Harry Potter ohne HERMINE GRANGER komplett hilflos und verloren wäre? - Warum ist Casanova einfach nur langweilig, aber der VERKÄUFER AUS DEM COMICLADEN ums Eck großartig? ... UND EIN BUCH FÜR ALLE, DIE HELDEN HABEN UND HELDEN BRAUCHEN IM LEBEN Ob persönliche Helden AUS DEM RICHTIGEN LEBEN oder Protagonisten aus FILM und LITERATUR: Von den klassischen SAGENWELTEN über CALVIN UND HOBBES, ENTENHAUSEN und Karl Mays "WINNETOU" bis zu Arnold Schwarzenegger als "CONAN DER BARBAR", der "SCHATZINSEL" von Robert Louis Stevenson und der "MILLENIUM-Trilogie" von Stieg Larsson rückt Barbara Neuwirth HELDINNEN UND HELDEN ALLER LEBENSBEREICHE ins Licht. Muss unsere Sehnsucht nach Helden jemals aufhören? Darf man auch als Erwachsener noch von ihnen schwärmen? Nein, man darf nicht, man muss sogar!
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(436)(091) O (1 egz.)
Book
In basket
New item since: 02.01.2020
Das himmlische Kind : Roman / Heinrich Steinfest. - München : Droemer, 2012. - 311 strony ; 21 cm.
»Komm, Elias, setz dich dorthin. Ich werde versuchen, ein Feuer zu machen, dann können wir unsere Sachen trocknen, und es wird warm.« »Kannst du das? Feuer machen?« »Ja«, sagte Miriam. Es war ein gutes »Ja«, keine Lüge, sondern Optimismus, was mitunter das Gleiche ist, aber nicht sein muss. In diesem Moment jedenfalls nicht. Zwei kleine Halbwaisen, durchnässt und verfroren, auf der Suche nach Rettung: In einem abgeschiedenen, winterlichen Wald finden sie eine verlassene Hütte. Es mangelt an allem - kein Essen, kein Strom, keine Heizung, nur ein alter Ofen in der Ecke. Doch die 12-jährige Miriam weiß mit traumwandlerischer Sicherheit, was zu tun ist. Und als Elias krank wird, beginnt sie ihm eine ganz besondere Geschichte zu erzählen. Denn eines ist gewiss: Man kann nicht sterben, wenn man wissen möchte, wie es weitergeht ...
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
New item since: 02.01.2020
(Salzburger Stefan Zweig Poetikvorlesung ; Band 6)
In seiner Poetikvorlesung »I wie Rabinovici. Zu Sprachen finden« erkundet Doron Rabinovici, wie vielfältig Sprache von Anfang an ist und wie unterschiedlich die eigene Identität erfahren werden kann. In der ersten Vorlesung zeigt der Autor auf, wie er »von der Sprache adoptiert« wurde, von dem Deutschen, das für ihn nie eine selbstverständliche oder unbelastete Sprache war und die er erlernte, nachdem er mit seiner Familie aus Tel Aviv nach Österreich übersiedelte. Er war eines jener Judenkinder, die es eigentlich gar nicht mehr geben konnte. »Meine Herkunft war die Erinnerung «, stellt Rabinovici fest, weshalb sein Schreiben auf der Notwendigkeit beruht, über das zu sprechen, »was unerhört blieb«. Die Trauer um den eigenen Vater ist der Ausgangspunkt der zweiten Vorlesung: »Vom Schreiben nach dem Tod« handelt vom Festhalten des Vergangenen und der Erinnerung als Widerstand gegen die Auslöschung. Literatur wird in einer Zeit, da die Überlebenden des Holocaust wegsterben, gleichsam eine Stimme gegen Geschichtslügen wie gegen Wirklichkeitsverleugnung. In der dritten Vorlesung »Das Unsägliche « wird an exemplarischen Beispielen von 1916 bis heute erörtert, auf welch unterschiedliche Weise Literatur zur Sprache bringen kann, was sie uns verschlägt. Ob unsagbares Glück oder unerhörtes Leid: Die Worte reichen nicht aus. Aber dieses Versagen verurteilt uns nicht zum Verstummen, sondern spornt zum Fortschreiben an. Doron Rabinovici gelingt es in seiner Poetikvorlesung zu zeigen, wie notwendig Widerworte angesichts der derzeitigen politischen Verhältnisse in Österreich und in Europa sind. Die Salzburger Stefan Zweig Poetikvorlesungen werden herausgegeben von der Universität Salzburg, Fachbereich Germanistik, dem Stefan Zweig Zentrum, dem Salzburger Literaturforum Leselampe, Christa Gürtler und Norbert Christian Wolf.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(436)(091) A/Z (1 egz.)
Book
In basket
New item since: 02.01.2020
Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2018 ; Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien 2018 ; November 2017 - Vom Institut für Jugendliteratur in Wien ausgezeichnet für das Buch des Monats.
Kann jemand eine Schublade für mich erfinden? Nono (Veronika) ist gerade 15, als ihre Mutter noch einmal schwanger wird. Und angesichts dessen, „was da in Mamas Bauch schwimmt“, sieht sich Ich-Erzählerin ziemlich unter Druck gesetzt. Erstens: Da kommt vielleicht genau das Kind nach, „das sich Mama immer gewünscht hat, ein liebes, süßes Gugugaga-Baby“. Aber Nono weiß auch: Das Baby und sie müssen zusammenhalten. „Denn von wem soll der/die/das Kleine sonst etwas über die Welt lernen?“ Daher zweitens: Nono muss dringend herausfinden, wer sie eigentlich ist. Zur Verfügung stehen ihr dazu 200 Seiten Notiz-Heftseiten, lange Sommer-ferien zuhause, ein beginnendes Schuljahr und die fixe Idee, über ein bestimmtes Outfit zu ihrem wahren Ich finden zu können. Auch in ihrem zweiten Jugendroman beweist Sarah Orlovský ihr großes Gespür für die Sorgen und Sehnsüchte von Jugendlichen. Gemeinsam mit ihrer Protagonistin macht sie sich auf die Suche nach den (vermeintlichen) Versatzstücken menschlicher Identität. Entstanden ist dabei eine Art Road-Movie sprachlicher Ausdrucksformen: tagebuchartige Einträge, Kurznotizen, Listen, Lexikonartikel, Gedichte, kombiniert mit Zeichnungen und Skizzen von Ulrike Möltgen. Ein rasanter Jugendroman, voller Offenheit, Witz und Warmherzigkeit
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(436)-93 mł. (1 egz.)
Book
In basket
New item since: 02.01.2020
(Unionsverlag Taschenbuch ; 854)
Tytuł oryginału: Ilona llega con la lluvia.
Tytuł polski: Ilona przychodzi z deszczem.
Tłumaczenie z języka hiszpańskiego.
Als das Schiff des Gaviero Maqroll wegen finanzieller Schwierigkeiten beschlagnahmt wird, strandet er beinahe mittellos in Panama. Notdürftig kommt er über die Runden, zieht von einer miserablen Unterkunft zur nächsten - bis er die abenteuerlustige Ilona trifft. Schon bald wird sie zur Freundin und Geliebten, und kommt schließlich auf die rettende Idee: Gemeinsam eröffnen sie ein Bordell in der Bucht von Panama, die Villa Rosa. Es beginnt eine außergewöhnliche Liebesgeschichte, die durch die Ankunft der geheimnisvollen Larissa eine unwiderrufliche Wende erfährt.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
New item since: 02.01.2020
(Challenge Gender : contemporary challenges of, within gender theory / ed. by the Gender Research Office at the University of Vienna ; Band 7)
Diese Reihe des Referats Genderforschung der Universität Wien präsentiert aktuelle Theorien, Diskussionen und Forschungsarbeiten der transdisziplinären Gender Studies, u. a. aus Perspektiven der feministischen Epistemologie, der Queer und Postcolonial Studies, der Feminist Science Studies oder der Gender & Science Technology Studies. Im Zentrum der Reihe stehen kritische Reflexionen von Geschlechterverhältnissen und gesellschaftliche Machtstrukturen, deren Wandel im Kontext der Globalisierung, ebenso wie gegenwärtige Versuche, Sex, Gender und Sexualität neu zu denken.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(436)(091) O (1 egz.)
Book
In basket
New item since: 02.01.2020
(Edition Brenner-Forum ; Band 13)
JOSEPH ZODERER - TOPOGRAFISCH VERORTET, ÜBERREGIONAL ERFOLGREICH Joseph Zoderer gehört zu den bekanntesten Schriftstellern Südtirols. Seit dem Erscheinen von ‚Die Walsche‘ (1982) zählt er zu den überregional erfolgreichen Autoren. Dabei scheint der Südtirol-Bezug seiner Figuren Freud und Leid zugleich: Einerseits ist das starre Rezeptionsstereotyp von Joseph Zoderer als interkulturellem Heimatschriftsteller zu oberflächlich, andererseits ist es gerade diese topografische Verortung, die so begeistert. VERBUNDENHEIT UND LOSLÖSUNG Die Anfänge seines Schreibens fallen in eine Zeit des Umbruchs, der 1945 mit dem Ende des Nazi-Regimes beginnt und seinen Höhepunkt in den 1960er-Jahren findet. Das politische und gesellschaftliche Interesse ist in der Sprache, der sich Joseph Zoderer bedient, mehr als spürbar. Experimentelle Schreibweisen und innovative Erzählformen fließen in seine Arbeit mit ein. Das Augenmerk, das er auf Sprache und Kommunikation lenkt, universalisiert die wiederkehrenden Themen seiner Werke - so die Suche nach Ich-Identität oder die vielgestaltige Fremdheitserfahrung seiner Figuren - und löst sie aus dem Südtirol-Kontext heraus. ZODERERS WERK IN EINEM GRÖSSEREN LITERARISCHEN ZUSAMMENHANG Dieser Tagungsband enthält die Beiträge des Internationalen Joseph-Zoderer-Symposiums, berücksichtigt erstmals Materialien aus dem Vorlass des Autos (Brenner-Archiv) und beschäftigt sich mit seinen Texten - mit den Romanen ebenso wie mit der wissenschaftlich bisher kaum in den Fokus gerückten Lyrik. Und schafft es somit, neue Perspektiven auf das Werk des Schriftstellers zu geben.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(436)(091) A/Z (1 egz.)
Book
In basket
New item since: 02.01.2020
Ein Telefonanruf - und eine Stimme, die das ganze Leben verändert Gottliebs Tage sind nicht gerade von Leidenschaft erfüllt. Als Krankenpfleger im Hospiz ist er täglich mit dem Tod konfrontiert, Romantik im Privatleben: Fehlanzeige. Zu lange schon ist er Single, lebte bis vor Kurzem mit seiner Mutter zusammen. Von Einsamkeit getrieben ruft Gottlieb eines Nachts bei einer Sexhotline an. Zum ersten Mal hört er Maries Stimme - und mit einem Schlag verändert sich sein ganzes Leben. Gibt es Schöneres, als zwei Menschen zuzuschauen, wie sie sich ineinander verlieben? Marie und Gottlieb reden miteinander, anstatt Telefonsex zu haben. Von Anfang an ist da etwas, das die beiden verbindet. Es entwickelt sich ein intensives Gespräch, völlig anonym ist alles, mit großer Lust lügen die beiden sich an. Sie erzählen sich das Blaue vom Himmel und erfinden gemeinsam eine Liebesgeschichte. Eine, die von Minute zu Minute mehr zu ihrer eigenen wird. Neues von Starautor Bernhard Aichner Große Emotionen und die nötige Portion Spannung treffen in Bernhard Aichners „Kaschmirgefühl“ aufeinander. Wir alle kennen die Sehnsucht nach einem glücklicheren Leben, und diese Sehnsucht ist es, die Gottlieb und Marie immer weitertreibt - mit Wucht in die offenen Arme des Anderen …
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
All copies are currently on loan: sygn. 830(436)-3 (1 egz.)
The item has been added to the basket. If you don't know what the basket is for, click here for details.
Do not show it again

Baza regionalna "Bibliografia Województwa Opolskiego" zawiera opisy bibliograficzne zawartości książek i artykułów z czasopism dotyczących w swej treści Opolszczyzny (jej historii, przyrody, gospodarki, polityki, nauki, oświaty, kultury itd.). Jest tworzona w Wojewódzkiej Bibliotece Publicznej w Opolu. Prowadzona jest na bieżąco od 1988 roku.

Baza jest częścią ogólnopolskiego systemu bibliografii regionalnych, które pełnią funkcję uzupełniającą w odniesieniu do narodowych wykazów publikacji. Rejestruje materiały publikowane w prasie ogólnopolskiej, regionalnej i lokalnej, książki i ich fragmenty, mapy itp. Czynnikiem decydującym o doborze jest wartość materiału informacyjnego.

Roczniki "Bibliografii Województwa Opolskiego" za lata 1980-1990 zostały wydane drukiem i są udostępnione w Opolskiej Bibliotece Cyfrowej.


Czytelnicy mogą posługiwać się następującymi kryteriami wyszukiwawczymi: tytuł atykułu, autor, temat, tytuł czasopisma.

Wyniki wyszukiwania można zawęzić używając faset, znajdujących sie z boku listy.

Wyszukane opisy bibliograficzne można pobrać i zapisać w postaci zestawienia alfabetycznego.