Form of Work
E-booki
(40)
Legimi
(40)
Ksi─ů┼╝ki
(13)
Poezja
(4)
Proza
(1)
Status
available
(9)
only on-site
(4)
Branch
Biblioteka Austriacka
(9)
Rog├│w
(4)
Author
Arnim Achim von
(44)
Arnim Achim von (1781-1831)
(5)
Brentano Clemens (1778-1842)
(4)
Arnim Ludwig Achim von (1781-1831)
(2)
Arnim Ludwig Achim von (1781-1831). Tolle Invalide auf dem Fort Ratonneau
(2)
Brecht Walther
(2)
Brentano Clemens (1778-1842). Geschichte vom braven Kasperl und dem sch├Ânen Annerl
(2)
Droste-H├╝lshoff Annette von (1797-1848). Judenbuche
(2)
Eichendorff Joseph von (1788-1857)
(2)
Feilchenfeldt Konrad
(2)
Goethe Johann Wolfgang von (1749-1832). Novelle
(2)
Kindermann Heinz
(2)
Kleist Heinrich von (1777-1811). Erdbeben in Chili
(2)
Kluckhohn Paul (1886-1957)
(2)
Koch Max (1855-1931)
(2)
Kralik Dietrich
(2)
K├╝rschner Joseph
(2)
Tieck Ludwig (1773-1853). Blonde Eckbert
(2)
Anders Stefan (1889-1970)
(1)
Arnim Achim von F├╝rst Ganzgott und S├Ąnger Halbgott
(1)
Aurbacher Ludwig (1784-1847)
(1)
Bamm Peter (1897-1975)
(1)
Busch Wilhelm (1832-1908)
(1)
B├╝chner Georg (1813-1837). Lenz
(1)
Ebner-Eschenbach Marie von (1830-1916). Krambambuli
(1)
Eichendorff Joseph von (1788-1857). Aus dem Leben eines Taugenichts
(1)
Eichendorff Joseph von (1788-1857). Marmorbild
(1)
Falke Gustav (1853-1916)
(1)
Fontane Theodor (1819-1898)
(1)
Fouqu├ę Friedrich de la Motte. Undine
(1)
Frey Friedrich Hermann (1839-1911)
(1)
Goethe Johann Wolfgang von (1749-1832)
(1)
Gotthelf Jeremias (1797-1854). Barthli der Korber
(1)
Gotthelf Jeremias (1797-1854). Elsi, die seltsame Magd
(1)
Grillparzer Franz (1791-1872). Kloster bei Sendomir
(1)
Grillparzer Franz (1791-1872). ] Arme Spielmann
(1)
Grimm Jacob (1785-1863)
(1)
Grimm Wilhelm (1786-1859)
(1)
Hauff Wilhelm. Kalte Herz
(1)
Hebbel Friedrich (1813-1863)
(1)
Hebbel Friedrich (1813-1863). Anna
(1)
Hebbel Friedrich (1813-1863). Aus meiner Jugend
(1)
Hebel Johann Peter (1760-1826)
(1)
Hebel Johann Peter (1760-1826). Merkw├╝rdige Gespenstergeschichte - Der Schneider in Pensa
(1)
Heine Heinrich (1797-1856)
(1)
Heine Heinrich (1797-1856). Rabbi von Bacharach
(1)
Hesse Hermann (1877-1962)
(1)
Hoffmann E. T. A. (1776-1822). Elementargesit
(1)
Hoffmann E. T. A. (1776-1822). Fr├Ąulein von Scuderi
(1)
Hofmannsthal Hugo von (1874-1929)
(1)
Hohl Ludwig (1904-1980)
(1)
Holst Adolf (1867-1945)
(1)
Holz Arno (1863-1929)
(1)
Keller Gottfried (1819-1890)
(1)
Keller Gottfried (1819-1890). Fr├Ąulein der sieben Aufrechten
(1)
Kleist Heinrich von (1777-1811)
(1)
K├Ąstner Erich (1899-1974)
(1)
Luter Marcin (1483-1546)
(1)
L├╝tzeler Paul Michael (1943- )
(1)
Mann Thomas (1875-1955)
(1)
Meyer Conrad Ferdinand (1825-1898). Plautus im Nonnenkloster
(1)
M├Ârike Eduard (1804-1875)
(1)
M├Ârike Eduard (1804-1875). Mozart auf der Reise nach Prag
(1)
Nietzsche Friedrich (1844-1900)
(1)
Paul Jean (1763-1825). Leben des vergn├╝gten Schulmeisterlein Maria Wuz in Auerthal
(1)
Raabe Wilhelm (1831-1910)
(1)
Roth Eugen (1895-1976)
(1)
Salus Hugo (1866-1929)
(1)
Schiller Friedrich (1759-1805)
(1)
Schiller Friedrich (1759-1805). Geisterseher
(1)
Schiller Friedrich (1759-1805). Verbrecher aus verlorener Ehre
(1)
Sealsfield Charles (1793-1864). ] Erz├Ąhlung des Obersten Morse
(1)
Seidel Heinrich (1842-1906)
(1)
Stifter Adalbert (1805-1868). Bergkristall
(1)
Stifter Adalbert. Hagestolz
(1)
Storm Theodor (1817-1888)
(1)
Storm Theodor (1817-1888). Aquis submersus
(1)
Tucholsky Kurt (1890-1935)
(1)
Vischer Friedrich Theodor von (1807-1887)
(1)
Weigand Kurt
(1)
Year
2020 - 2022
(1)
2010 - 2019
(39)
1990 - 1999
(2)
1980 - 1989
(4)
1970 - 1979
(2)
1950 - 1959
(1)
1930 - 1939
(2)
1880 - 1889
(2)
Time Period of Creation
1801-1900
(1)
1901-2000
(1)
1945-1989
(1)
Country
Poland
(46)
unknown (de)
(4)
Germany
(3)
Language
Polish
(46)
German
(7)
Demographic Group
Literatura niemiecka
(5)
Literatura austriacka
(3)
Subject
Arnim Achim von
(2)
Arnim Bettina von
(2)
Brentano Klemens
(2)
G├Ârres Joseph
(2)
Literatura niemiecka - 18-19 w.
(2)
Literatura niemiecka - antologia
(2)
Literatura niemiecka - historia
(2)
Kleist, Heinrich von
(1)
Opowiadanie niemieckie - 19 w.
(1)
Poezja niemiecka - 20 w.
(1)
Szcz─Ö┼Ťcie - beletrystyka
(1)
Subject: work
Robert Guiskard
(1)
Genre/Form
Wiersze
(4)
Antologie
(2)
Opowiadanie niemieckie
(2)
Poezja niemiecka
(2)
Antologia
(1)
Opowiadania i nowele
(1)
Powie┼Ť─ç niemiecka
(1)
53 results Filter
No cover
Book
In basket
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. N 14218 (1 egz.)
Book
In basket
(Hamburger Leseheft ; 53 ; Ungek├╝rzste Texte)
Der tolle Invalide auf dem Fort Ratonneau ist eine Erz├Ąhlung von Achim von Arnim, die 1818 in dem Almanach Gaben der Milde in Berlin erschien. Rosalies Liebe heilt Franc┼ôurs Krankheit. (Quelle: Wikipedia.de)
F├╝rst Ganzgott und S├Ąnger Halbgott ist eine Erz├Ąhlung von Achim von Arnim, die im Juli 1818 in der Zeitschrift ÔÇ×Der Gesellschafter oder Bl├Ątter f├╝r Geist und HerzÔÇť in Berlin erschien. Im Sommer 1817 hatte sich der Autor zu einer Kur in Karlsbad aufgehalten. Zusammen mit deutschen F├╝rsten, dem Staatskanzler Hardenberg und sogar dem K├Ânig von Preu├čen war Arnim dort an der Eger in allererster Gesellschaft gewesen. (Quelle: Wikipedia.de)
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
No cover
Book
In basket
(Die Deutschen Klassiker ; Nr.37)
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. N 10067 (1 egz.)
No cover
Book
In basket
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Rog├│w
Copies are only available in the library: sygn. D 1379/CXLVI/1/1 (1 egz.)
No cover
Book
In basket
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Rog├│w
Copies are only available in the library: sygn. D 1379/CXLVI/1/2 (1 egz.)
Book
In basket
(Reclams Universal-Bibliothek ; 1504)
Geboren am 26.1.1781 in Berlin; gestorben am 21.1.1831 in Wiepersdorf / Kreis J├╝terborg. Arnims Mutter starb bei seiner Geburt. Der Vater, zeitweise preu├čischer Gesandter und Intendant Friedrichs des Gro├čen, ├╝bergab die Kinder der Schwiegermutter, die ihnen eine gro├čb├╝rgerliche Erziehung in Berlin und Zernikow erm├Âglichte. 1798 studierte er Rechtswissenschaften in Halle, ein Jahr sp├Ąter wechselte er zum Studium der Mathematik nach G├Âttingen; dort publizierte er einige Arbeiten ├╝ber physikalische Themen. 1801 bis 1804 unternahm er mit seinem Bruder eine Bildungsreise durch Europa, die er im Sommer 1802 zu einem Besuch beiClemens Brentanoin Frankfurt unterbrach; dort lernte er dessen SchwesterBettinakennen, die er 1811 heiratete. Seit 1809 lebte er wieder in Berlin; 1814 siedelte die Familie nach Wiepersdorf ├╝ber.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
(Insel-Bibliothek)
Achim von Arnim (1781/1831) war ein deutscher Schriftsteller. Neben Clemens Brentano und Joseph von Eichendorff gilt er als wichtigster Vertreter der Heidelberger Romantik. Unter dem Titel "Des Knaben Wunderhorn" ver├Âffentlichten Clemens Brentano und Achim von Arnim von 1805 bis 1808 eine Sammlung von Volksliedtexten in drei B├Ąnden. Es enth├Ąlt Liebes-, Soldaten-, Wander- und Kinderlieder vom Mittelalter bis ins 18. Jahrhundert. Aus dem Buch: "┬╗Auf dem Reichstage zu Augsburg geschah ein guter Schwank von Gr├╝nenwald, Singer an des Herzogs Wilhelmen von M├╝nchen Hof. Er war ein guter Musikus und Zechbruder, nahm nicht f├╝r gut was ihm an seines gn├Ądigen F├╝rsten und Herren Tisch aufgetragen ward, sunder sucht sich anderswo gute Gesellschaft, so seines Gefallens und Kopfs w├Ąre, mit ihm tapfer d├Ąmpften und zechten, kam so weit hinein, da├č alle Geschenke in der Schenken f├╝r nasse Waar und gute Bislein dahin gingen; nach mu├čt die Maus bas getauft werden, er macht dem Wirth bey acht Gulden an die Wand..."
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 22940 mg (1 egz.)
Book
In basket
(Insel Taschenbuch ; 85)
Achim von Arnim (1781/1831) war ein deutscher Schriftsteller. Neben Clemens Brentano und Joseph von Eichendorff gilt er als wichtigster Vertreter der Heidelberger Romantik. Unter dem Titel "Des Knaben Wunderhorn" ver├Âffentlichten Clemens Brentano und Achim von Arnim von 1805 bis 1808 eine Sammlung von Volksliedtexten in drei B├Ąnden. Es enth├Ąlt Liebes-, Soldaten-, Wander- und Kinderlieder vom Mittelalter bis ins 18. Jahrhundert. Aus dem Buch: "┬╗Auf dem Reichstage zu Augsburg geschah ein guter Schwank von Gr├╝nenwald, Singer an des Herzogs Wilhelmen von M├╝nchen Hof. Er war ein guter Musikus und Zechbruder, nahm nicht f├╝r gut was ihm an seines gn├Ądigen F├╝rsten und Herren Tisch aufgetragen ward, sunder sucht sich anderswo gute Gesellschaft, so seines Gefallens und Kopfs w├Ąre, mit ihm tapfer d├Ąmpften und zechten, kam so weit hinein, da├č alle Geschenke in der Schenken f├╝r nasse Waar und gute Bislein dahin gingen; nach mu├čt die Maus bas getauft werden, er macht dem Wirth bey acht Gulden an die Wand..."
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. N 8043 (1 egz.)
E-book
In basket
"Armut, Reichtum, Schuld und Bu├če der Gr├Ąfin Dolores" ist ein Roman von Achim von Arnim, der zu Ostern 1810 bei Reimer in der Realschulbuchhandlung Berlin erschien. Es wird aus dem Leben der Schwestern Dolores und Klelia sowie des Grafen Karl erz├Ąhlt. Aus dem Buch: "Vor einer kleineren Residenzstadt des s├╝dlichen Deutschlands erscheinen dem Reisenden, der die gro├če Heerstra├če vom Geb├╝rge herabf├Ąhrt, zwei gro├če hervorragende Geb├Ąude von ganz verschiedener Bauart und Umgebung. Einem altert├╝mlich get├╝rmten und geschw├Ąrzten, von Wassergr├Ąben umzogenen Schlosse gegen├╝ber, schimmert ein freier, leichter, heiterer, flachgedeckter italienischer Palast im sch├Ânsten Gr├╝n eines weiten Gartens, so auffallend vorleuchtend mit hellen Marmorfarben und gro├čen gl├Ąnzenden Fenstern als gl├╝cklicher Nebenbuhler, als eine neue fr├Âhlige Zeit neben einer verschlossenen ├Ąngstlichen alten, da├č diese Bemerkung sehr wahrscheinlich jedem beim ersten Anblicke eingefallen sein mag..." Achim von Arnim (1781/1831) war ein deutscher Schriftsteller. Neben Clemens Brentano und Joseph von Eichendorff gilt er als wichtigster Vertreter der Heidelberger Romantik.
This item is available online. Expand information to see details.
Dost─Öp do tre┼Ťci elektronicznej wymaga posiadania kodu dost─Öpu, kt├│ry mo┼╝na odebra─ç w bibliotece.
E-book
In basket
Armut, Reichtum, Schuld und Bu├če der Gr├Ąfin Dolores ist ein Roman von Achim von Arnim, der zu Ostern 1810 bei Reimer in der Realschulbuchhandlung Berlin erschien. Erz├Ąhlt wird aus dem Leben der Schwestern Dolores und Klelia sowie des Grafen Karl. (aus wikipedia.de)
This item is available online. Expand information to see details.
Dost─Öp do tre┼Ťci elektronicznej wymaga posiadania kodu dost─Öpu, kt├│ry mo┼╝na odebra─ç w bibliotece.
E-book
In basket
Dieses eBook: "Armut, Reichtum, Schuld und Bu├če der Gr├Ąfin Dolores (Roman)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgf├Ąltig korrekturgelesen. Achim von Arnim (1781/1831) war ein deutscher Schriftsteller. Neben Clemens Brentano und Joseph von Eichendorff gilt er als wichtigster Vertreter der Heidelberger Romantik. "Armut, Reichtum, Schuld und Bu├če der Gr├Ąfin Dolores" ist ein Roman von Achim von Arnim, der zu Ostern 1810 bei Reimer in der Realschulbuchhandlung Berlin erschien. Es wird aus dem Leben der Schwestern Dolores und Klelia sowie des Grafen Karl erz├Ąhlt. Aus dem Buch: "Vor einer kleineren Residenzstadt des s├╝dlichen Deutschlands erscheinen dem Reisenden, der die gro├če Heerstra├če vom Geb├╝rge herabf├Ąhrt, zwei gro├če hervorragende Geb├Ąude von ganz verschiedener Bauart und Umgebung. Einem altert├╝mlich get├╝rmten und geschw├Ąrzten, von Wassergr├Ąben umzogenen Schlosse gegen├╝ber, schimmert ein freier, leichter, heiterer, flachgedeckter italienischer Palast im sch├Ânsten Gr├╝n eines weiten Gartens, so auffallend vorleuchtend mit hellen Marmorfarben und gro├čen gl├Ąnzenden Fenstern als gl├╝cklicher Nebenbuhler, als eine neue fr├Âhlige Zeit neben einer verschlossenen ├Ąngstlichen alten, da├č diese Bemerkung sehr wahrscheinlich jedem beim ersten Anblicke eingefallen sein mag..."
This item is available online. Expand information to see details.
Dost─Öp do tre┼Ťci elektronicznej wymaga posiadania kodu dost─Öpu, kt├│ry mo┼╝na odebra─ç w bibliotece.
E-book
In basket
Dieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgf├Ąltig formatiert. Die Ausgabe ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Achim von Arnim (1781/1831) war ein deutscher Schriftsteller. Neben Clemens Brentano und Joseph von Eichendorff gilt er als wichtigster Vertreter der Heidelberger Romantik. Inhalt: Isabella von ├ägypten (1812) Die drei liebreichen Schwestern und der gl├╝ckliche F├Ąrber (1812) Der tolle Invalide auf dem Fort Ratonneau (1818) F├╝rst Ganzgott und S├Ąnger Halbgott (1818) Die Majoratsherren (1820)
This item is available online. Expand information to see details.
Dost─Öp do tre┼Ťci elektronicznej wymaga posiadania kodu dost─Öpu, kt├│ry mo┼╝na odebra─ç w bibliotece.
E-book
In basket
Diese Sammlung wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgf├Ąltig formatiert. Achim von Arnim (1781/1831) war ein deutscher Schriftsteller. Neben Clemens Brentano und Joseph von Eichendorff gilt er als wichtigster Vertreter der Heidelberger Romantik. Inhalt: Mistris Lee (1809) Isabella von ├ägypten, Kaiser Karl des F├╝nften erste Jugendliebe (1812) Frau von Saverne (1817) Der tolle Invalide auf dem Fort Ratonneau (1818) Die Majoratsherren (1820) Owen Tudor (1820) Holl├Ąndische Liebhabereien (1826) Neun Novellen Erz├Ąhlungen
This item is available online. Expand information to see details.
Dost─Öp do tre┼Ťci elektronicznej wymaga posiadania kodu dost─Öpu, kt├│ry mo┼╝na odebra─ç w bibliotece.
E-book
In basket
Dieses eBook: "Das Fr├╝hlingsfest (Nachspiel)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgf├Ąltig korrekturgelesen. Achim von Arnim (1781/1831) war ein deutscher Schriftsteller. Neben Clemens Brentano und Joseph von Eichendorff gilt er als wichtigster Vertreter der Heidelberger Romantik. Aus dem Buch: "Chor der Jungfrauen Es gr├╝├čen sich die Hirten wieder Von Berg zu Berg in Freudensang, Die Herde steigt zum Tale nieder Und f├╝llt mit hellem Glockenklang Des Widerhalles frohen Mund, Er macht das Fest des Fr├╝hlings kund. Beata Der Sch├Ąfer lockt mit seiner Fl├Âte Die Sch├Ąflein auf das frische Gr├╝n, Wo in der hellen Morgenr├Âte Des Jahres erste Blumen bl├╝hn. Die L├Ąmmer scheinen wie verloren Im Glanz, der Erd' und Himmel deckt, Es hat der Winter sie geboren, Der Fr├╝hling sie zur Freude weckt. O k├Ânnte ich den Gott erblicken, Der durch die Welt so freudig zieht, Er lockt mit irdischem Entz├╝cken Und heimlich dann zum Himmel flieht."
This item is available online. Expand information to see details.
Dost─Öp do tre┼Ťci elektronicznej wymaga posiadania kodu dost─Öpu, kt├│ry mo┼╝na odebra─ç w bibliotece.
E-book
In basket
Dieses eBook: "Der tolle Invalide auf dem Fort Ratonneau (Erz├Ąhlung)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgf├Ąltig korrekturgelesen. Achim von Arnim (1781/1831) war ein deutscher Schriftsteller. Neben Clemens Brentano und Joseph von Eichendorff gilt er als wichtigster Vertreter der Heidelberger Romantik. "Der tolle Invalide auf dem Fort Ratonneau" ist eine Erz├Ąhlung von Achim von Arnim, die 1818 in dem Almanach Gaben der Milde in Berlin erschien. ├ťberblick: Im Siebenj├Ąhrigen Krieg hatte der junge franz├Âsische Sergeant Franc┼ôur w├Ąhrend seiner Gefangenschaft am Rand von Leipzig Fr├Ąulein Rosalie Lilie kennen und lieben gelernt. Rosalie hatte in der Plei├čenburg den am Kopf verwundeten Unteroffizier gegen den Willen ihrer Mutter gepflegt. Das Paar hatte sich verm├Ąhlt. Rosalie folgt Franc┼ôur nach Marseille und bringt ein Kind zur Welt. Bei Graf D├╝rande, dem Kommandanten der Stadt, setzt sich Rosalie ohne Wissen des stolzen Franc┼ôur f├╝r den kranken Gatten ein. Zwar ist Franc┼ôur durch seine Kriegsverletzung in Wahnsinn verfallen, doch er bekommt vom Grafen auf der nahe gelegenen Insel Ratonneau trotzdem das Kommando ├╝ber zwei Invaliden.
This item is available online. Expand information to see details.
Dost─Öp do tre┼Ťci elektronicznej wymaga posiadania kodu dost─Öpu, kt├│ry mo┼╝na odebra─ç w bibliotece.
E-book
In basket
Unter dem Titel Des Knaben Wunderhorn ver├Âffentlichten Clemens Brentano und Achim von Arnim von 1805 bis 1808 eine Sammlung von Volksliedtexten in drei B├Ąnden. Es enth├Ąlt Liebes-, Soldaten-, Wander- und Kinderlieder vom Mittelalter bis ins 18. Jahrhundert. (aus wikipedia.de)
This item is available online. Expand information to see details.
Dost─Öp do tre┼Ťci elektronicznej wymaga posiadania kodu dost─Öpu, kt├│ry mo┼╝na odebra─ç w bibliotece.
E-book
In basket
Diese Ausgabe der Romane von Achim von Arnim wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgf├Ąltig formatiert. Dieses eBook ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Achim von Arnim (1781/1831) war ein deutscher Schriftsteller. Neben Clemens Brentano und Joseph von Eichendorff gilt er als wichtigster Vertreter der Heidelberger Romantik. Inhalt: Hollin's Liebeleben (1802) Armut, Reichtum, Schuld und Bu├če der Gr├Ąfin Dolores (1810) Die Kronenw├Ąchter: Band 1 & 2 (1817)
This item is available online. Expand information to see details.
Dost─Öp do tre┼Ťci elektronicznej wymaga posiadania kodu dost─Öpu, kt├│ry mo┼╝na odebra─ç w bibliotece.
E-book
In basket
Dieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgf├Ąltig formatiert. Die Ausgabe ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Der K├Ânigssohn: Entstanden 1808 zur Ver├Âffentlichung in Achim von Arnims "Tr├Âsteinsamkeit", dort aufgrund des fr├╝hen Endes der Zeitschrift aber nicht erschienen. Hans ohne Bart: Entstanden 1808 zur Ver├Âffentlichung in Achim von Arnims "Tr├Âsteinsamkeit", dort aufgrund des fr├╝hen Endes der Zeitschrift aber nicht erschienen. Die blinde K├Ânigstochter: Entstanden 1808 zur Ver├Âffentlichung in Achim von Arnims "Tr├Âsteinsamkeit", dort aufgrund des fr├╝hen Endes der Zeitschrift aber nicht erschienen. Das Leben der Hochgr├Ąfin Gritta von Rattenzuhausbeiuns: Entstanden 1844 bis 1848 in Zusammenarbeit mit der Tochter Gisela.
This item is available online. Expand information to see details.
Dost─Öp do tre┼Ťci elektronicznej wymaga posiadania kodu dost─Öpu, kt├│ry mo┼╝na odebra─ç w bibliotece.
The item has been added to the basket. If you don't know what the basket is for, click here for details.
Do not show it again

Baza regionalna "Bibliografia Wojew├│dztwa Opolskiego" zawiera opisy bibliograficzne zawarto┼Ťci ksi─ů┼╝ek i artyku┼é├│w z czasopism dotycz─ůcych w swej tre┼Ťci Opolszczyzny (jej historii, przyrody, gospodarki, polityki, nauki, o┼Ťwiaty, kultury itd.). Jest tworzona w Wojew├│dzkiej Bibliotece Publicznej w Opolu. Prowadzona jest na bie┼╝─ůco od 1988 roku.

Baza jest cz─Ö┼Ťci─ů og├│lnopolskiego systemu bibliografii regionalnych, kt├│re pe┼éni─ů funkcj─Ö uzupe┼éniaj─ůc─ů w odniesieniu do narodowych wykaz├│w publikacji. Rejestruje materia┼éy publikowane w prasie og├│lnopolskiej, regionalnej i lokalnej, ksi─ů┼╝ki i ich fragmenty, mapy itp. Czynnikiem decyduj─ůcym o doborze jest warto┼Ť─ç materia┼éu informacyjnego.

Roczniki "Bibliografii Wojew├│dztwa Opolskiego" za lata 1980-1990 zosta┼éy wydane drukiem i s─ů udost─Öpnione w Opolskiej Bibliotece Cyfrowej.


Czytelnicy mog─ů pos┼éugiwa─ç si─Ö nast─Öpuj─ůcymi kryteriami wyszukiwawczymi: tytu┼é atyku┼éu, autor, temat, tytu┼é czasopisma.

Wyniki wyszukiwania mo┼╝na zaw─Özi─ç u┼╝ywaj─ůc faset, znajduj─ůcych sie z boku listy.

Wyszukane opisy bibliograficzne mo┼╝na pobra─ç i zapisa─ç w postaci zestawienia alfabetycznego.