Form of Work
Książki
(9)
Poezja
(3)
Proza
(1)
Status
available
(7)
only on-site
(2)
Branch
Biblioteka Austriacka
(7)
Rogów
(2)
Author
Arnim Achim von (1781-1831)
(5)
Brentano Clemens (1778-1842)
(3)
Arnim Ludwig Achim von (1781-1831)
(2)
Arnim Ludwig Achim von (1781-1831). Tolle Invalide auf dem Fort Ratonneau
(2)
Brecht Walther
(2)
Brentano Clemens (1778-1842). Geschichte vom braven Kasperl und dem schönen Annerl
(2)
Droste-Hülshoff Annette von (1797-1848). Judenbuche
(2)
Eichendorff Joseph von (1788-1857)
(2)
Feilchenfeldt Konrad
(2)
Goethe Johann Wolfgang von (1749-1832). Novelle
(2)
Kindermann Heinz
(2)
Kleist Heinrich von (1777-1811). Erdbeben in Chili
(2)
Kluckhohn Paul (1886-1957)
(2)
Kralik Dietrich
(2)
Tieck Ludwig (1773-1853). Blonde Eckbert
(2)
Anders Stefan (1889-1970)
(1)
Arnim Achim von Fürst Ganzgott und Sänger Halbgott
(1)
Aurbacher Ludwig (1784-1847)
(1)
Bamm Peter (1897-1975)
(1)
Busch Wilhelm (1832-1908)
(1)
Büchner Georg (1813-1837). Lenz
(1)
Ebner-Eschenbach Marie von (1830-1916). Krambambuli
(1)
Eichendorff Joseph von (1788-1857). Aus dem Leben eines Taugenichts
(1)
Eichendorff Joseph von (1788-1857). Marmorbild
(1)
Falke Gustav (1853-1916)
(1)
Fontane Theodor (1819-1898)
(1)
Fouqué Friedrich de la Motte. Undine
(1)
Frey Friedrich Hermann (1839-1911)
(1)
Goethe Johann Wolfgang von (1749-1832)
(1)
Gotthelf Jeremias (1797-1854). Barthli der Korber
(1)
Gotthelf Jeremias (1797-1854). Elsi, die seltsame Magd
(1)
Grillparzer Franz (1791-1872). Kloster bei Sendomir
(1)
Grillparzer Franz (1791-1872). ] Arme Spielmann
(1)
Grimm Jacob (1785-1863)
(1)
Grimm Wilhelm (1786-1859)
(1)
Hauff Wilhelm. Kalte Herz
(1)
Hebbel Friedrich (1813-1863)
(1)
Hebbel Friedrich (1813-1863). Anna
(1)
Hebbel Friedrich (1813-1863). Aus meiner Jugend
(1)
Hebel Johann Peter (1760-1826)
(1)
Hebel Johann Peter (1760-1826). Merkwürdige Gespenstergeschichte - Der Schneider in Pensa
(1)
Heine Heinrich (1797-1856)
(1)
Heine Heinrich (1797-1856). Rabbi von Bacharach
(1)
Hesse Hermann (1877-1962)
(1)
Hoffmann E. T. A. (1776-1822). Elementargesit
(1)
Hoffmann E. T. A. (1776-1822). Fräulein von Scuderi
(1)
Hofmannsthal Hugo von (1874-1929)
(1)
Hohl Ludwig (1904-1980)
(1)
Holst Adolf (1867-1945)
(1)
Holz Arno (1863-1929)
(1)
Keller Gottfried (1819-1890)
(1)
Keller Gottfried (1819-1890). Fräulein der sieben Aufrechten
(1)
Kleist Heinrich von (1777-1811)
(1)
Kästner Erich (1899-1974)
(1)
Luter Marcin (1483-1546)
(1)
Lützeler Paul Michael (1943- )
(1)
Mann Thomas (1875-1955)
(1)
Meyer Conrad Ferdinand (1825-1898). Plautus im Nonnenkloster
(1)
Mörike Eduard (1804-1875)
(1)
Mörike Eduard (1804-1875). Mozart auf der Reise nach Prag
(1)
Nietzsche Friedrich (1844-1900)
(1)
Paul Jean (1763-1825). Leben des vergnügten Schulmeisterlein Maria Wuz in Auerthal
(1)
Raabe Wilhelm (1831-1910)
(1)
Roth Eugen (1895-1976)
(1)
Salus Hugo (1866-1929)
(1)
Schiller Friedrich (1759-1805)
(1)
Schiller Friedrich (1759-1805). Geisterseher
(1)
Schiller Friedrich (1759-1805). Verbrecher aus verlorener Ehre
(1)
Sealsfield Charles (1793-1864). ] Erzählung des Obersten Morse
(1)
Seidel Heinrich (1842-1906)
(1)
Stifter Adalbert (1805-1868). Bergkristall
(1)
Stifter Adalbert. Hagestolz
(1)
Storm Theodor (1817-1888)
(1)
Storm Theodor (1817-1888). Aquis submersus
(1)
Tucholsky Kurt (1890-1935)
(1)
Vischer Friedrich Theodor von (1807-1887)
(1)
Year
1980 - 1989
(4)
1970 - 1979
(2)
1950 - 1959
(1)
1930 - 1939
(2)
Time Period of Creation
1801-1900
(1)
1901-2000
(1)
1945-1989
(1)
Country
unknown (de)
(4)
Germany
(3)
Poland
(2)
Language
German
(7)
Polish
(2)
Demographic Group
Literatura niemiecka
(4)
Literatura austriacka
(2)
Subject
Literatura niemiecka - antologia
(2)
Literatura niemiecka - historia
(2)
Kleist, Heinrich von
(1)
Szczęście - beletrystyka
(1)
Subject: work
Robert Guiskard
(1)
Genre/Form
Wiersze
(3)
Antologie
(2)
Opowiadanie niemieckie
(2)
Poezja niemiecka
(2)
Antologia
(1)
Opowiadania i nowele
(1)
Powieść niemiecka
(1)
9 results Filter
Book
In basket
(Hamburger Leseheft ; 53 ; Ungekürzste Texte)
Der tolle Invalide auf dem Fort Ratonneau ist eine Erzählung von Achim von Arnim, die 1818 in dem Almanach Gaben der Milde in Berlin erschien. Rosalies Liebe heilt Francœurs Krankheit. (Quelle: Wikipedia.de)
Fürst Ganzgott und Sänger Halbgott ist eine Erzählung von Achim von Arnim, die im Juli 1818 in der Zeitschrift „Der Gesellschafter oder Blätter für Geist und Herz“ in Berlin erschien. Im Sommer 1817 hatte sich der Autor zu einer Kur in Karlsbad aufgehalten. Zusammen mit deutschen Fürsten, dem Staatskanzler Hardenberg und sogar dem König von Preußen war Arnim dort an der Eger in allererster Gesellschaft gewesen. (Quelle: Wikipedia.de)
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
(Reclams Universal-Bibliothek ; 1504)
Geboren am 26.1.1781 in Berlin; gestorben am 21.1.1831 in Wiepersdorf / Kreis Jüterborg. Arnims Mutter starb bei seiner Geburt. Der Vater, zeitweise preußischer Gesandter und Intendant Friedrichs des Großen, übergab die Kinder der Schwiegermutter, die ihnen eine großbürgerliche Erziehung in Berlin und Zernikow ermöglichte. 1798 studierte er Rechtswissenschaften in Halle, ein Jahr später wechselte er zum Studium der Mathematik nach Göttingen; dort publizierte er einige Arbeiten über physikalische Themen. 1801 bis 1804 unternahm er mit seinem Bruder eine Bildungsreise durch Europa, die er im Sommer 1802 zu einem Besuch beiClemens Brentanoin Frankfurt unterbrach; dort lernte er dessen SchwesterBettinakennen, die er 1811 heiratete. Seit 1809 lebte er wieder in Berlin; 1814 siedelte die Familie nach Wiepersdorf über.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
(Insel-Bibliothek)
Achim von Arnim (1781/1831) war ein deutscher Schriftsteller. Neben Clemens Brentano und Joseph von Eichendorff gilt er als wichtigster Vertreter der Heidelberger Romantik. Unter dem Titel "Des Knaben Wunderhorn" veröffentlichten Clemens Brentano und Achim von Arnim von 1805 bis 1808 eine Sammlung von Volksliedtexten in drei Bänden. Es enthält Liebes-, Soldaten-, Wander- und Kinderlieder vom Mittelalter bis ins 18. Jahrhundert. Aus dem Buch: "»Auf dem Reichstage zu Augsburg geschah ein guter Schwank von Grünenwald, Singer an des Herzogs Wilhelmen von München Hof. Er war ein guter Musikus und Zechbruder, nahm nicht für gut was ihm an seines gnädigen Fürsten und Herren Tisch aufgetragen ward, sunder sucht sich anderswo gute Gesellschaft, so seines Gefallens und Kopfs wäre, mit ihm tapfer dämpften und zechten, kam so weit hinein, daß alle Geschenke in der Schenken für nasse Waar und gute Bislein dahin gingen; nach mußt die Maus bas getauft werden, er macht dem Wirth bey acht Gulden an die Wand..."
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 22940 mg (1 egz.)
Book
In basket
(Insel Taschenbuch ; 85)
Achim von Arnim (1781/1831) war ein deutscher Schriftsteller. Neben Clemens Brentano und Joseph von Eichendorff gilt er als wichtigster Vertreter der Heidelberger Romantik. Unter dem Titel "Des Knaben Wunderhorn" veröffentlichten Clemens Brentano und Achim von Arnim von 1805 bis 1808 eine Sammlung von Volksliedtexten in drei Bänden. Es enthält Liebes-, Soldaten-, Wander- und Kinderlieder vom Mittelalter bis ins 18. Jahrhundert. Aus dem Buch: "»Auf dem Reichstage zu Augsburg geschah ein guter Schwank von Grünenwald, Singer an des Herzogs Wilhelmen von München Hof. Er war ein guter Musikus und Zechbruder, nahm nicht für gut was ihm an seines gnädigen Fürsten und Herren Tisch aufgetragen ward, sunder sucht sich anderswo gute Gesellschaft, so seines Gefallens und Kopfs wäre, mit ihm tapfer dämpften und zechten, kam so weit hinein, daß alle Geschenke in der Schenken für nasse Waar und gute Bislein dahin gingen; nach mußt die Maus bas getauft werden, er macht dem Wirth bey acht Gulden an die Wand..."
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. N 8043 (1 egz.)
Book
In basket
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 23014 mg (1 egz.)
The item has been added to the basket. If you don't know what the basket is for, click here for details.
Do not show it again

Baza regionalna "Bibliografia Województwa Opolskiego" zawiera opisy bibliograficzne zawartości książek i artykułów z czasopism dotyczących w swej treści Opolszczyzny (jej historii, przyrody, gospodarki, polityki, nauki, oświaty, kultury itd.). Jest tworzona w Wojewódzkiej Bibliotece Publicznej w Opolu. Prowadzona jest na bieżąco od 1988 roku.

Baza jest częścią ogólnopolskiego systemu bibliografii regionalnych, które pełnią funkcję uzupełniającą w odniesieniu do narodowych wykazów publikacji. Rejestruje materiały publikowane w prasie ogólnopolskiej, regionalnej i lokalnej, książki i ich fragmenty, mapy itp. Czynnikiem decydującym o doborze jest wartość materiału informacyjnego.

Roczniki "Bibliografii Województwa Opolskiego" za lata 1980-1990 zostały wydane drukiem i są udostępnione w Opolskiej Bibliotece Cyfrowej.


Czytelnicy mogą posługiwać się następującymi kryteriami wyszukiwawczymi: tytuł atykułu, autor, temat, tytuł czasopisma.

Wyniki wyszukiwania można zawęzić używając faset, znajdujących sie z boku listy.

Wyszukane opisy bibliograficzne można pobrać i zapisać w postaci zestawienia alfabetycznego.