Form of Work
Proza
(32)
Ksi─ů┼╝ki
(29)
Literatura faktu, eseje, publicystyka
(2)
Poezja
(1)
Publikacje fachowe
(1)
Status
available
(34)
unavailable
(2)
Branch
Biblioteka Austriacka
(36)
Author
Fallada Hans (1893-1947)
(3)
Frischmuth Barbara (1941- )
(3)
Hannah Kristin (1960- )
(3)
Seghers Anna (1900-1983)
(3)
D├╝ckers Tanja (1968- )
(2)
Weber-Jari─ç Gabriele
(2)
Bartuschek Helmut
(1)
Cross Donna Woolfolk (1947- )
(1)
Dolk Wouter
(1)
Dries Maria
(1)
Elfberg Ingrid (1958- )
(1)
Erler Gotthard
(1)
Fell Karolina
(1)
Fitzgerald F. Scott (1896-1940)
(1)
Fontane Theodor (1819-1898)
(1)
Friese Karl
(1)
Frings Matthias
(1)
Gr├Ąfe Ursula
(1)
Hoyer Nina
(1)
H├Ąrtling Peter (1933-2017)
(1)
Janesch Sabrina (1985- )
(1)
Jasmund Birgit
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893)
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). Eine Witwe
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). Erwacht
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). Fall Luneau
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). Fettkl├Âsschen
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). Haus Tellier
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). Hautot Vater und Sohn
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). Hinkepoot
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). Im Olivenhain
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). In eigener Sache
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). K├Ânigin Hortense
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). Madame Baptiste
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). Madame Husson und ihre Tugendj├╝ngling
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). Mein Freund Patience
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). Mein Onkel Freigeist
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). Morin- das Schwein
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). Pierrot
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). Rosalie Prudent
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). Simons Vater
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). Stuhlflechterin
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). Tolle Sp├Ą├če
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). Vater
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). f├╝nfundzwanzig Franken der Frau Oberin
(1)
Maupassant Guy de (1850-1893). gro├če Frage: Latein?
(1)
Meyer Thomas (1943- )
(1)
Molinari Gianna (1988- )
(1)
Murata Sayaka (1979- )
(1)
Neuhaus Wolfgang (1952- )
(1)
Rahn Marie
(1)
Reimann Brigitte (1933-1973)
(1)
Rui Manuel (1941- )
(1)
R├╝cker G├╝nther
(1)
Sahm Nina (1980- )
(1)
Strittmatter Erwin (1912-1994)
(1)
Uhse Bodo (1904-1963)
(1)
Verna Harmony
(1)
Walther Peter (1965- )
(1)
Zeiner Monika (1971- )
(1)
Year
2020 - 2022
(2)
2010 - 2019
(15)
2000 - 2009
(8)
1990 - 1999
(3)
1980 - 1989
(3)
1970 - 1979
(2)
1960 - 1969
(1)
1950 - 1959
(2)
Time Period of Creation
2001-
(21)
1901-2000
(13)
1945-1989
(6)
1939-1945
(3)
1801-1900
(2)
1989-2000
(2)
1918-1939
(1)
Country
Germany
(35)
Switzerland
(1)
Language
German
(36)
Audience Group
Młodzież
(1)
Demographic Group
Literatura niemiecka
(19)
Literatura amerykańska
(6)
Literatura austriacka
(3)
Literatura angolska
(1)
Literatura francuska
(1)
Literatura japońska
(1)
Literatura szwajcarska
(1)
Literatura szwedzka
(1)
Subject
II wojna ┼Ťwiatowa (1939-1945)
(3)
Kobieta
(3)
Rodzina
(3)
Pisarze niemieccy
(2)
Relacja romantyczna
(2)
Rodzeństwo
(2)
Alkoholicy
(1)
Dzieciństwo
(1)
Emigracja
(1)
Fallada, Hans
(1)
Francuski ruch oporu
(1)
Fundamentalizm
(1)
Granice
(1)
Honor
(1)
Kapitulacja (wojsko)
(1)
Konflikt
(1)
Konflikt społeczny
(1)
Kryzys berliński (1958-1961)
(1)
Kultura
(1)
Literatura niemiecka
(1)
Niemcy (nar├│d)
(1)
Obozy koncentracyjne
(1)
Obyczaje i zwyczaje
(1)
Oficerowie
(1)
Papie┼╝yca Joanna
(1)
Podr├│┼╝e
(1)
Polityka
(1)
Przeprowadzka
(1)
Przyjaźń
(1)
Relacje mi─Ödzyludzkie
(1)
Republika Weimarska (1918-1933)
(1)
Rolnicy
(1)
Ruch oporu
(1)
Ruchy społeczne
(1)
Samob├│jstwo
(1)
Schernikau, Roland M
(1)
Sekrety rodzinne
(1)
Single (socjologia)
(1)
Społeczeństwo
(1)
Sprzedawcy i sprzedawczynie
(1)
Stres pourazowy
(1)
Supermarkety i hipermarkety
(1)
To┼╝samo┼Ť─ç osobista
(1)
Ub├│stwo
(1)
Ucieczki
(1)
Ucieczki wi─Ö┼║ni├│w
(1)
Wojna w Wietnamie (1955-1975)
(1)
Wspomnienia
(1)
Wysiedlenia Niemc├│w (1944-1950)
(1)
Zwierz─Öta
(1)
┼Üwiadomo┼Ť─ç spo┼éeczna
(1)
Żałoba
(1)
Subject: time
1901-2000
(8)
1939-1945
(4)
1945-1989
(2)
2001-
(2)
1701-1800
(1)
1801-1900
(1)
1918-1939
(1)
1989-2000
(1)
Subject: place
Berlin (Niemcy)
(2)
Alaska (Stany Zjednoczone ; stan)
(1)
Australia
(1)
Bahia (Brazylia ; stan)
(1)
Budapeszt (W─Ögry)
(1)
Egipt
(1)
Francja
(1)
Japonia
(1)
Meklemburgia (Niemcy)
(1)
Mi┼Ťnia (Niemcy)
(1)
NRD
(1)
Normandia (Francja ; kraina historyczna)
(1)
Prusy Zachodnie
(1)
RFN
(1)
Stany Zjednoczone (USA)
(1)
Genre/Form
Powie┼Ť─ç
(27)
Opowiadania i nowele
(6)
Biografia
(2)
Powie┼Ť─ç historyczna
(2)
Antologia
(1)
Kryminał
(1)
Opracowanie
(1)
Powie┼Ť─ç obyczajowa
(1)
Thriller
(1)
Wiersze
(1)
Domain
Historia
(2)
Literaturoznawstwo
(1)
Socjologia i społeczeństwo
(1)
36 results Filter
Book
In basket
Erwin Strittmatter war ein sorbisch-deutscher Schriftsteller, der auf Deutsch schrieb. Er geh├Ârt zu den bekanntesten Schriftstellern der DDR.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. N 414/II Mg (1 egz.)
Book
In basket
(Aufbau Taschenbuch ; 1400)
Tytuł oryginału: "Pope Joan" 1996.
Im bitterkalten Winter des Jahres 814 bringt die heidnische Frau des Dorfpriesters ein M├Ądchen zur Welt: Johanna. Sie w├Ąchst in einer Welt d├╝steren Aberglaubens auf, gegen den ihr Vater grausam zu Felde zieht; er l├Ą├čt sogar die Hebamme des Ortes als Hexe verfolgen. Ein Mensch erkennt bei Johanna besondere Gaben: Aeskulapius, der P├Ądagoge aus dem fernen Byzanz, weist sie als einziges M├Ądchen in die Lehren der Philosophie und Logik ein. Doch beinahe wird Johanna ihr Wissensdurst zum Verh├Ąngnis. Nur der Ritter Gerold, ihr Freund und sp├Ąterer Liebhaber, vermag sie vor dem grausamen Magister Odo zu bewahren. Nach einem verheerenden Feldzug der Normannen wei├č sie endg├╝ltig: Frauen wie sie ├╝berleben in dieser Welt nicht. So geht sie als M├Ânch verkleidet ins Kloster Fulda. Als Medicus betritt sie Jahre sp├Ąter Rom, die Stadt des Papstes - wo die Wechself├Ąlle des Schicksals sie schlie├člich selbst auf den heiligen Stuhl bringen.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
(Aufbau-Taschenb├╝cher ; 3179)
Geheimnisvolle Normandie. Philippe Lagarde aus Barfleur, als Kommissar eigentlich l├Ąngst im Ruhestand, erh├Ąlt einen Spezialauftrag. Ein junger Mann aus besten Kreisen wurde erstochen im Ferienhaus seiner Familie aufgefunden. Auf dem Film der ├ťberwachungskamera ist ein M├Ânch zu sehen. Der Mord wurde mit einem Dolch der Templer begangen, und auf der Leiche lag eine wei├če Christrose. Schnell findet Lagarde heraus, dass der Tote zur Gewalt gegen Frauen neigte. Aber wo genau ist das Motiv? Commissaire Lagarde ermittelt - ein spannender Kriminalroman mit besonderem Flair.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
Himmelsk├Ârper : Roman / Tanja D├╝ckers. - 2. Auflage - Berlin : Aufbau-Taschebuch-Verl., 2004. - 319 stron ; 19 cm.
(Aufbau-Taschenb├╝cher ; 2063)
Familiengeheimnisse und Lebensl├╝gen. Tanja D├╝ckers ist mit ihrem Roman mehr als ein vielschichtiges Familienportr├Ąt gelungen. In nachhaltigen, bildkr├Ąftigen Szenen st├Â├čt sie zum dunklen Kern von Erinnerungen vor: Je ├Ąlter Freia wird, desto st├Ąrker ahnt sie, da├č in ihrer Familie mehr als ein Geheimnis vertuscht und verdr├Ąngt wird. Was immer sie auch erf├Ąhrt, alles scheint an jenem bitterkalten Morgen im Krieg begonnen zu haben, als die Gro├čmutter mit einem der letzten Schiffe aus Westpreu├čen fliehen wollte. "'Himmelsk├Ârper' ist ein wichtiges Buch geworden, weil es zeigt, dass die Verbrechen der Vergangenheit bis heute die Kindheitsmuster pr├Ągen." BRIGITTE ". da├č jetzt die Enkel anfangen zu fragen, das hat mich gefreut." Christa Wolf
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
(Aufbau-Taschenb├╝cher ; 2368)
Am 21. Juni, dem l├Ąngsten Tag des Jahres, rei├čt das L├Ąuten des Telefons vier Geschwister aus ihrem Alltag: Gerade ist der Vater, das"Zentralgestirn"der Familie, gestorben. Was die Todesnachricht bei den Geschwistern ausl├Âst, f├╝gt sich subtil zu einem scharfsinnigen Familienportr├Ąt. Selten ist dieser einschneidende Moment eindrucksvoller eingefangen worden als in dem neuen Roman von Tanja D├╝ckers. Ganz ├╝berraschend kommt der Tod des Vaters nicht. Seit er seine Zoohandlung wegen wirtschaftlicher Schwierigkeiten schlie├čen mu├čte, schien er jeden Lebensantrieb verloren zu haben. Als typischer Vertreter der Nachkriegsgeneration hatte er jahrzehntelang all seine Energie darangesetzt, das Gesch├Ąft auf- und auszubauen. Ja, mehr noch, die W├╝stentiere, die er verkaufte, waren die Verk├Ârperung seiner romantischen Sehnsucht nach Exotik. Allein die ├Ąlteste Tochter teilt diese wirklichkeitsferne W├╝stenleidenschaft, die schuld daran war, da├č der Vater seine Kinder weniger wahrnahm als die Warane im Terrarium. Der j├╝ngste Sohn hat der Familie sogar den R├╝cken gekehrt und ist nicht zu erreichen. Die anderen vier ahnen nicht, da├č er die ungelebten Tr├Ąume seines Vaters auf eigenwillige Art wahrgemacht hat. Unter dem Eindruck der Todesnachricht erkennen die l├Ąngst erwachsenen Kinder auch den eigenen Lebensweg in unerbittlicher Sch├Ąrfe. In ihrem raffiniert erz├Ąhlten Roman blickt Tanja D├╝ckers hinter die Kulissen einer Familie, in der Erfahrungen und Lebensstile zweier Generationen aufeinanderprallen.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
(Aufbau Taschenbuch Verlag - ATV ; 3000)
Tytu┼é orygina┼éu "Tills d├Âden skiljer oss ├ąt" 2013.
Der Feind in deiner N├Ąhe Das Polizistenpaar Erika und G├Âran f├╝hrt eine Bilderbuchehe, wenn es da nicht die Kehrseite g├Ąbe, die Erika lange, viel zu lange geheim h├Ąlt. G├Âran neigt zu Gewaltausbr├╝chen, schl├Ągt und vergewaltigt sie, h├Ąlt sie wie in einem Gef├Ąngnis und ├╝berwacht jeden ihrer Schritte. Am Abend vor Neujahr eskaliert die Situation. Erika flieht nach G├Âteborg zu ihrer Freundin Anna und dank der Vermittlung ihrer Chefin kann sie im dortigen Landeskriminalamt eine Stelle als Vertretung annehmen. F├Ąngt jetzt ein neues Leben an? Sie ├╝bernimmt mit ihrem Kollegen Per, f├╝r den sie ein zartes Interesse entwickelt, den Fall um die vermisst gemeldete Architektin Barbro, die offenbar in korrupte Machenschaften verstrickt war. Doch schon bald taucht G├Âran wieder auf, der sie vor den Kollegen diffamiert und ihr das Leben zur H├Âlle macht. Erika erkennt, dass sie seinen F├Ąngen nur entkommt, wenn sie ihm eine Falle stellt. ÔÇ×Nackte Angst und Panik sind geradezu greifbar.ÔÇť Gefle Dagblad
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
Der Alpdruck : Roman / Hans Fallada. - 2. Auflage 2016. - Berlin : Aufbau-Verlag, 2016. - 285 stron ; 19 cm.
(Aufbau-Taschenb├╝cher ; 3155)
Tytuł przekładu na język polski: "Zmora" 2016.
Berlin, Stunde null - ein bedeutender Fallada Ein fast vergessener Roman und ein tief bewegendes Zeugnis: Niemand hat die Monate des Zusammenbruchs 1945/46 so eindringlich geschildert wie der Autor von "Jeder stirbt f├╝r sich allein". Dieses Buch ├╝ber die verworrene Zeit zwischen Krieg und Frieden, in der mecklenburgischen Provinz und ganz besonders in der f├╝r ihre historische Schuld abgestraften Stadt Berlin, ist in seiner dennoch menschlich warmen und zugleich lebensnahen Schilderung ein echter Fallada. April 1945: Der Krieg ist vorbei, doch nachts verfolgen den Schriftsteller Dr. Doll Tr├Ąume vom Bombentrichter, der ihn nicht freigibt. Er will etwas tun gegen den Alpdruck der Mitschuld, doch er kann es niemandem recht machen als B├╝rgermeister einer Kleinstadt, eingesetzt von der Roten Armee. Er stiehlt sich fort und fl├╝chtet in den Drogenrausch. Im Chaos des zerbombten, nur auf dem Schwarzmarkt funktionierenden Berlin entgleitet ihm seine junge, morphiums├╝chtige Frau, und er hat um zwei Leben zu k├Ąmpfen, als er zaghaft beginnt, wieder an eine Zukunft zu glauben. Erst nachdem sich Fallada den "Alpdruck", die Geschichte des erkennbar eng aus seinem eigenen Erleben gesch├Âpften Protagonisten Dr. Doll, von der Seele geschrieben hatte, konnte er sich der Arbeit an "Jeder stirbt f├╝r sich allein" stellen. Mit einem Vorwort und Hintergrundmaterial.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
Bauern, Bonzen und Bomben : Roman / Hans Fallada. - 3. Auflage 2016. - Berlin : Aufbau-Verlag, 2016. - 656 stron ; 19 cm.
(Aufbau-Taschenb├╝cher ; 2793)
Bauern, Bonzen und Bomben ist der Titel eines Romans von Hans Fallada, der 1931 im Rowohlt Verlag erschien. Im Text verarbeitet Fallada die historischen Ereignisse um die schleswig-holsteinische Landvolkbewegung und deren Boykott der Stadt Neum├╝nster, ├╝ber die er 1929 selbst als Hilfsjournalist einer Lokalzeitung berichtet hatte, verlegt die Handlung aber in eine fiktive pommersche Stadt Altholm. Das Buch wurde unter der Regie von Egon Monk verfilmt und 1973 als f├╝nfteiliger Fernsehfilm (ARD) gesendet. (Quelle_Wikipedia.de)
This item is available in 2 branches. Expand the list to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (4 egz.)
Biblioteka Austriacka
Brak informacji o dost─Öpno┼Ťci: sygn. 830-3
Book
In basket
Der Trinker : Roman / Hans Fallada. - 5. Auflage 2016. - Berlin : Aufbau-Verlag, 2009. - 303 strony ; 19 cm.
(Aufbau-Taschenb├╝cher ; 2791)
Tytuł przekładu na język polski: "Pijak".
In gut zwei Wochen, bis zum 21. September 1944, schrieb Fallada seinen pers├Ânlichsten Roman nieder. Zu der Zeit lebte er auf richterlichen Beschluss f├╝r dreieinhalb Monate in der Strelitzer Landesanstalt. Vorangegangen war ein Streit mit seiner geschiedenen Frau, bei dem Fallada einen ungezielten Schuss aus seinem Terzerol abgab. ÔÇ×Solange ich schreibe, vergesse ich die Gitter vor dem FensterÔÇť, teilte er seiner Mutter in einem Brief mit. Umgeben von kranken Kriminellen, W├Ąrtern und Pflegern, selten ungest├Ârt, schrieb Fallada nicht nur den Roman, sondern noch f├╝nf Erz├Ąhlungen und seine Sicht auf die Nazizeit nieder. Um das Manuskript zu sch├╝tzen, tarnte er es durch Unleserlichkeit: fertige, eng beschriebene Manuskriptbl├Ątter stellte er auf den Kopf und schrieb in den Zwischenr├Ąumen zur├╝ck. Mitunter wiederholte er den Vorgang, so dass die Seiten wie mit einer Geheimschrift bedeckt erschienen. In monatelanger Entzifferungsarbeit wurde der Roman nach Falladas Tod im Aufbau-Verlag rekonstruiert. In dieser Fassung erschien er als Lizenzausgabe 1950 im Rowohlt-Verlag, 1953 im Aufbau-Verlag.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
Der gro├če Gatsby / Francis Scott Fitzgerald ; [aus dem Amerikanischen ├╝bers. von Walter Sch├╝renberg]. - Ausgabe f├╝r die sozialistischen L├Ąnder. - Berlin : Aufbau-Verlag, 1978. - 166 stron ; 18 cm.
(bb ; 389)
Der gro├če Gatsby (Originaltitel: The Great Gatsby) ist ein 1925 erstmals ver├Âffentlichter Roman des US-amerikanischen Autors F. Scott Fitzgerald. Er schildert die Erlebnisse einer Reihe unterschiedlicher Personen, die den Sommer 1922 in der fiktiven Stadt West Egg auf der Insel Long Island nord├Âstlich von New York City verbringen. Hauptperson ist der junge und mysteri├Âse Million├Ąr Jay Gatsby, der seit Jahren die sch├Âne Daisy Buchanan liebt, die w├Ąhrend seines Milit├Ąrdiensts einen anderen Mann geheiratet hat. Der gro├če Gatsby gilt als das Meisterwerk Fitzgeralds, in dem er sich mit Themen wie Dekadenz, Ausschweifungen, Idealismus, Widerstand gegen Ver├Ąnderungen und sozialen Umbr├╝chen auseinandersetzt. Er schuf dabei ein treffendes Portr├Ąt der sogenannten ÔÇ×Roaring TwentiesÔÇť, der von wirtschaftlichem Wachstum, Prohibition, Kriminalit├Ąt, Jazz und Flappern gepr├Ągten 1920er Jahre in den Vereinigten Staaten. Fitzgerald begann 1923 an diesem Roman zu arbeiten. Als Inspiration dienten ihm dabei die Partys auf Long Island, auf denen er gelegentlich zu Gast war. Er kam mit der Arbeit an dem Roman jedoch nur langsam voran. Den ersten Entwurf beendete Fitzgerald, nachdem er mit seiner Frau Zelda 1924 an die Riviera gezogen war. Maxwell Perkins, sein Lektor beim Verlag ScribnerÔÇÖs, empfand diesen ersten Entwurf jedoch als zu vage und ├╝berredete Fitzgerald zu einer ├ťberarbeitung des Manuskripts. Im April 1925 wurde der Roman ver├Âffentlicht. Die Kritiken waren verhalten und in den ersten Monaten nach der Ver├Âffentlichung wurden nur 20.000 Exemplare verkauft. Als Fitzgerald 1940 starb, war er davon ├╝berzeugt, dass sein gesamtes Werk vergessen werde. Seine Romane und unter ihnen vor allem Der gro├če Gatsby wurden von einem breiteren Publikum in den 1940er Jahren wiederentdeckt. Der Gro├če Gatsby wird heute zu den bedeutendsten Werken der amerikanischen Moderne gez├Ąhlt. T. S. Eliot bezeichnete ihn als den ersten Entwicklungsschritt, den der Amerikanische Roman seit Henry James gemacht habe. Das Magazin Time z├Ąhlt diesen Roman Fitzgeralds zu den besten 100 englischsprachigen Romanen, die zwischen 1923 und 2005 ver├Âffentlicht wurden, und die Modern Library listete ihn 1998 auf Rang 2 der 100 besten englischsprachigen Romane des 20. Jahrhunderts. Damit war Fitzgerald der h├Âchstplatzierte US-Amerikaner in der Liste. (Quelle: Wikipedia.de)
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
All copies are currently on loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
(Aufbau Taschenbuch ; 5282)
Tytuł polskiego przekładu: "Szach z Wuthenow".
Der aussichtsreiche Rittmeister Schach von Wuthenow, ┬╗immer noch einer der Besten┬ź, liebt die sch├Âne Witwe von Carayon, verf├╝hrt aber in einem Moment romantischer Verwirrung ihre pockenvernarbte Tochter. Sein Ehrbegriff zwingt ihn in die allseits verspottete Ehe, sein Verlangen nach gesellschaftlicher Bewunderung treibt ihn jedoch in den Tod. - In seiner historischen Erz├Ąhlung schildert Theodor Fontane die Aush├Âhlung des Ehrbegriffs einer r├╝ckw├Ąrtsgewandten Epoche. Psychologisch dicht und fein ausbalanciert, entsteht gleichzeitig das Charakterbild eines hohlen Karrieristen, der seinen eigenen Moralvorstellungen nicht gewachsen ist. Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (2 egz.)
Book
In basket
┬╗Nur wer tr├Ąumt, ist Realist.┬ź Matthias Frings portr├Ątiert eine Ikone der Subkultur. Herbst 1989: Tausende Ostdeutsche str├Âmen gen Westen. Nur einer geht den entgegengesetzten Weg. Der Schriftsteller Ronald M. Schernikau ist der letzte Westdeutsche, der DDR-B├╝rger wird. Anr├╝hrend und voller Humor erz├Ąhlt Matthias Frings die Biographie eines lebenshungrigen jungen Mannes, der sich gegen die Geschichte stellt, und liefert damit ein Sittenbild der 80er Jahre. ┬╗Schernikau war einer der gr├Â├čten deutschen Schriftsteller der letzten Jahrzehnte.┬ź Dietmar Dath Im Sommer 1980 zieht Ronald Schernikau nach Westberlin. Der 20-J├Ąhrige ist eine Lichtgestalt der deutschen Literatur, Autor der erfolgreichen ┬╗Kleinstadtnovelle┬ź. Voller Elan st├╝rzt er sich ins Nachtleben. Er lernt die Welt der Cabarets, der Saunen und Discos kennen. Er trifft die Liebe seines Lebens und Freunde, die wie er die Welt erobern wollen, darunter den jungen Schauspieler Matthias Frings. Doch in einem Punkt unterscheidet sich Schernikau von den anderen: Er ist Kommunist. Obwohl seine Mutter 1966 mit ihm im Kofferraum eines Diplomatenwagens ├╝ber die innerdeutsche Grenze geflohen war, setzt er alles daran, am Literaturinstitut in Leipzig zu studieren. Es gelingt ihm, und er fasst einen gro├čen Entschluss: Zum Entsetzen seiner Freunde will er DDR-B├╝rger werden. Im September 1989 erf├╝llt sich sein Lebenstraum. Doch kurze Zeit sp├Ąter ist Ronald M. Schernikau schon wieder am falschen Ort. Die Mauer f├Ąllt, und er erh├Ąlt eine t├Âdliche Diagnose. ┬╗Der letzte Kommunist┬ź ist eine rasante Zeit- und Sittengeschichte der 80er Jahre, in der u. a. Elfriede Jelinek, Thomas Hermanns, Peter Hacks, Marianne Rosenberg, Alice Schwarzer u. v. m. auftreten.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 929 A/Z (1 egz.)
Book
In basket
Von Affenliebe bis Katzenjammer. In diesem frischmuthschen Bestiarium verstricken sich Redewendungen und Sprichw├Ârter pl├Âtzlich zu absurden Tiergeschichten. Nichts Animalisches ist diesen Tieren und denen, die es sein k├Ânnten, fremd - und nat├╝rlich auch nichts Allzumenschliches. Barbara Frischmuth l├Ąsst sich von der Sinnlichkeit der Sprache verf├╝hren, sie nimmt sie beim Wort und geht den Wendungen der Rede nach, dass man unentwegt gleich ihren Tieren im Hausgebrauch die Ohren spitzt, um nicht in Fallen zu tappen oder die Eselsbr├╝cken zu verpassen. Wozu f├╝hrt das nicht alles: zum dicken Hund, zum Kroko-Deal, zur Busenschlange, zum Katzenjammer, zu Schwanenseen oder dem Otterndilemma. Der Sprachwitz inspiriert zu Charakteren, Situationen und Bekenntnissen, die stets aus Zwiesp├Ąltigkeiten erwachsen und Mehrdeutigkeiten nicht scheuen. Kurz, hier ist man auf der hohen Schule von Nonsens und Schwarzem Humor, auf der man am├╝siert so manches lernt ├╝ber den Nager in uns, Verwirrungen der Affenliebe und wie eine junge Gei├č den Sch├Ąfer nach ihrer Pfeife tanzen l├Ąsst. "Es war Freitag und das Krokodil f├╝llte an der n├Ąchsten Tankstelle seine Tr├Ąnens├Ącke f├╝rs Wochenende auf, um f├╝r die emotionalen Herausforderungen [, die ihm zusto├čen w├╝rden,] gewappnet zu sein." "Kein Schwein sein oder ein Schwein sein, diese Entscheidung muss nat├╝rlich jedes Schwein f├╝r sich selber treffen." "Was soll's", sagte die Kuh, die am Herd stand, "von einem Ochsen kann man nicht mehr verlangen als ein gutes St├╝ck Rindfleisch."
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
Vergiss Ägypten : ein Reiseroman / Barbara Frischmuth. - 13. Auflage - Berlin : Aufbau-Verlag, 2009. - 220,[1] stron ; 19 cm.
(Aufbau-Taschenb├╝cher ; 2559)
Zwischen Orient und Okzident Je ├Âfter Valerie ├ägypten besucht und je mehr sie ├╝ber Zeiten und mystische Traditionen erf├Ąhrt, umso verwirrender scheint es. "Vergiss ├ägypten, wenn du etwas ├╝ber ├ägypten schreiben willst", r├Ąt man ihr. So l├Ąsst sie sich vor allem von der Vielfalt orientalischer Lebensentw├╝rfe faszinieren. Ein poetischer Reiseroman ├╝ber eine Frau, die im Orient sich selbst entdeckt.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(436)-3 (1 egz.)
Book
In basket
Versch├╝ttete Milch : Roman / Barbara Frischmuth. - 2. Auflage - Berlin : Aufbau Verlag, 2019. - 286 strony ; 22 cm
Von der Magie, dem Unerkl├Ąrlichen und der Verlorenheit einer Kindheit. Dieser Roman entfaltet einen gro├čen Zauber. In dem arglosen Blick eines M├Ądchens wird die Kindheit an einem Ort lebendig, an dem Heil und Unheil Tisch an Tisch zur Sommerfrische sa├čen. Als es die Klosterschule verlie├č, endete auch die Kindheit. Aber Fotos und Erz├Ąhlungen locken die Zeitstimmung und eine besondere Familiengeschichte hervor. ┬╗Es lag wohl an der vielen vergangenen Zeit, dass sie sich wesentlich entspannter ├╝ber die versch├╝ttete Milch von damals auslassen konnten.┬ź
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(436)-3 (1 egz.)
Book
In basket
(Aufbau Taschenbuch - atb ; 3576)
Tytuł oryginału: "The Great Alone", 2018.
Tytu┼é polskiego przek┼éadu: "Wielka samotno┼Ť─ç".
Tłumaczenie z angielskiego.
1974: Als Lenora Allbright mit ihren Eltern nach Alaska zieht, ist die Familie voller Hoffnung, das Trauma des Krieges, das der Vater in Vietnam davongetragen hat, hinter sich zu lassen. In Matthew, dem Sohn der Nachbarn, findet Leni einen engen Freund, und aus ihrer Vertrautheit entwickelt sich bald eine junge Liebe. Doch auf die Sch├Ânheit des Sommers in Alaska folgt unweigerlich die Finsternis des Winters, und je l├Ąnger diese andauert, desto weniger vermag Lenis Vater die in ihm wohnenden D├Ąmonen zu b├Ąndigen. Schon bald m├╝ssen die beiden jungen Liebenden um ihr Miteinander k├Ąmpfen ÔÇô bis sie eines Tages auszubrechen versuchen ÔÇŽ Mit emotionaler Wucht erz├Ąhlt Kristin Hannah eine gro├če Geschichte ├╝ber unsere Verletzlichkeit, wenn wir zum ersten Mal lieben, ├╝ber die dunklen Seiten der Liebe und ├╝ber die niemals endende Verbundenheit zwischen einer Mutter und ihrem Kind.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
(Aufbau Taschenbuch - atb ; 3685)
Tytuł oryginału: "Firefly Lane", 2008.
Tytuł polskiego przekładu: "Firefly Lane".
Tłumaczenie z angielskiego.
Die einmalige Kraft einer Frauenfreundschaft Von der Weltbestseller-Autorin Kristin Hannah. Im Sommer 1974, zum Sound von Fleetwood Mac und Abba, lernt die Au├čenseiterin Kate die sch├Âne, aufregende Tully kennen, die alles zu haben scheint, was ihr fehlt. Doch Tully entbehrt genau jenen R├╝ckhalt einer liebenden Familie, wie Kate ihn kennt. So werden aus den unterschiedlichen M├Ądchen Freundinnen, die weder Tullys Karrierestreben noch Kates Entscheidung f├╝r Kinder und Familie trennen. Jahrelang umschiffen Tully und Kate die Klippen jeder engen Freundschaft ÔÇô Eifersucht, entt├Ąuschte Liebe -- und halten zueinander. Bis zu jenem Tag, als ein Verrat ihr Vertrauen auf die Probe stellt ÔÇŽ
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
All copies are currently on loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
Die Nachtigall : Roman / Kristin Hannah ; aus dem amerikanischen Englisch von Karolina Fell. - 1. Auflage 2019 - Berlin : Aufbau-Verlag, 2019. - 668 stron : ilustracje ; 15 cm.
(Atb ; 3633)
Tytuł oryginału: "The Nightingale", 2015.
Tytuł polskiego przekładu: "Słowik".
Dost─Öny r├│wnie┼╝ jako e-book.
Tłumaczenie z angielskiego.
Zwei Schwestern im besetzten Frankreich: Vianne, die ├ältere, muss ihren Mann in den Krieg ziehen lassen und wird im Kampf um das ├ťberleben ihrer kleinen Tochter vor furchtbare Entscheidungen gestellt. Die j├╝ngere Isabelle schlie├čt sich indes der R├ęsistance an und sucht die Freiheit auf dem Pfad der Nachtigall, einem geheimen Fluchtweg ├╝ber die Pyren├Ąen. Doch wie weit darf man gehen, um zu ├╝berleben? Und wie kann man die sch├╝tzen, die man liebt?
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
Waiblingers Augen : Roman / Peter H├Ąrtling. - Berlin : Aufbau-Verlag, 1988. - 190 stron ; 20 cm.
(Edition Neue Texte)
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
(Aufbau-Taschenb├╝cher ; 3200)
Eigentlich will Ernesto Schmitt nur seine Sozialarbeit ableisten und nichts wie weg. Doch dann klingelt Onkel Alfonso an der T├╝r. Im Schlepptau Astor, ein furchteinfl├Â├čender Rassehund. Astor hat Hunger, Alfonso eine Mission und Ernesto extreme Vorbehalte. Aber der Onkel aus dem fernen Argentinien dr├Ąngt ihn zu einer Reise, die revolution├Ąr wird. Ein 17-J├Ąhriger und sein exzentrischer Onkel sind auf der Flucht durch die L├╝neburger Heide - vor den Bullen, der Vergangenheit, vor sich selbst. Ein rasantes Roadmovie mit Riesenk├Âter.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
The item has been added to the basket. If you don't know what the basket is for, click here for details.
Do not show it again

Baza regionalna "Bibliografia Wojew├│dztwa Opolskiego" zawiera opisy bibliograficzne zawarto┼Ťci ksi─ů┼╝ek i artyku┼é├│w z czasopism dotycz─ůcych w swej tre┼Ťci Opolszczyzny (jej historii, przyrody, gospodarki, polityki, nauki, o┼Ťwiaty, kultury itd.). Jest tworzona w Wojew├│dzkiej Bibliotece Publicznej w Opolu. Prowadzona jest na bie┼╝─ůco od 1988 roku.

Baza jest cz─Ö┼Ťci─ů og├│lnopolskiego systemu bibliografii regionalnych, kt├│re pe┼éni─ů funkcj─Ö uzupe┼éniaj─ůc─ů w odniesieniu do narodowych wykaz├│w publikacji. Rejestruje materia┼éy publikowane w prasie og├│lnopolskiej, regionalnej i lokalnej, ksi─ů┼╝ki i ich fragmenty, mapy itp. Czynnikiem decyduj─ůcym o doborze jest warto┼Ť─ç materia┼éu informacyjnego.

Roczniki "Bibliografii Wojew├│dztwa Opolskiego" za lata 1980-1990 zosta┼éy wydane drukiem i s─ů udost─Öpnione w Opolskiej Bibliotece Cyfrowej.


Czytelnicy mog─ů pos┼éugiwa─ç si─Ö nast─Öpuj─ůcymi kryteriami wyszukiwawczymi: tytu┼é atyku┼éu, autor, temat, tytu┼é czasopisma.

Wyniki wyszukiwania mo┼╝na zaw─Özi─ç u┼╝ywaj─ůc faset, znajduj─ůcych sie z boku listy.

Wyszukane opisy bibliograficzne mo┼╝na pobra─ç i zapisa─ç w postaci zestawienia alfabetycznego.