Form of Work
Ksi─ů┼╝ki
(304)
Proza
(133)
Dramat (rodzaj)
(31)
Poezja
(21)
Literatura faktu, eseje, publicystyka
(17)
Publikacje fachowe
(8)
Publikacje popularnonaukowe
(8)
Publikacje naukowe
(6)
Filmy i seriale
(1)
Komiksy i ksi─ů┼╝ki obrazkowe
(1)
Publikacje dydaktyczne
(1)
Status
available
(302)
unavailable
(2)
Branch
Biblioteka Austriacka
(304)
Author
Bernhard Thomas (1931-1989)
(39)
Handke Peter (1942- )
(29)
Mayr├Âcker Friederike (1924-2021)
(16)
Wittgenstein Ludwig (1889-1951)
(14)
Frisch Max (1911-1991)
(13)
Fritz Marianne (1948-2007)
(12)
Broch Hermann (1886-1951)
(9)
Wittgenstein Ludwig (1889-1951). Werkausgabe
(9)
Bichsel Peter (1935- )
(7)
Koeppen Wolfgang (1906-1996)
(7)
Hesse Hermann (1877-1962)
(6)
Brecht Bertolt (1898-1956)
(5)
Artmann Hans Carl (1921-2000)
(4)
Becker Jurek (1937-1997)
(4)
Drawert Kurt (1956- )
(4)
Ferrante Elena (1943- )
(4)
Ferrante Elena (1943- ). Neapolitanische Saga
(4)
Krieger Karin (1958- )
(4)
Rakusa Ilma (1946- )
(4)
Weiss Peter (1916-1982)
(4)
Celan Paul (1920-1970)
(3)
Dedecius Karl (1921-2016)
(3)
Faes Urs (1947- )
(3)
Horvath ┼Éd├Ân von (1901-1938)
(3)
Johnson Uwe (1934-1984)
(3)
Kraus Karl (1874-1936)
(3)
Plenzdorf Ulrich (1934-2007)
(3)
Schlick Moritz (1882-1936)
(3)
Setz Clemens J (1982- )
(3)
Bachmann Ingeborg (1926-1973)
(2)
Barthes Roland (1915-1980)
(2)
Beyer Marcel (1965- )
(2)
Fellinger Raimund (1951-2020)
(2)
Gstrein Norbert (1961- )
(2)
Kehlmann Daniel (1975- )
(2)
Kroetz Franz Xaver (1946- )
(2)
Laederach J├╝rg (1945-2018)
(2)
Lavant Christine (1915-1973)
(2)
Leutenegger Gertrud (1948- )
(2)
L├╝tzeler Paul Michael (1943- )
(2)
Meier Gerhard (1917-2008)
(2)
Mettler Michel (1966- )
(2)
Pusch Luise F. (1944- )
(2)
Rhees Rush
(2)
Schmitz Walter (1953- )
(2)
Schulte Joachim
(2)
Sloterdijk Peter (1947- )
(2)
Spitzer Manfred (1958- )
(2)
Staemmler Klaus (1921-1999)
(2)
Abish Walter (1931- )
(1)
Achlama Ruth
(1)
Aleksijewicz Swiat┼éana (1948- )
(1)
Allende Isabel (1942- )
(1)
Anscombe Gertrud Elizabeth Margaret (1919-2001)
(1)
Baumgarten Ruth
(1)
Baur Margrit (1937-2017)
(1)
Bayer Wolfram (1953- )
(1)
Becker Svenja (1967- )
(1)
Beckermann Ruth (1952- )
(1)
Bernhard Thomas (1931-1989). Ignorant und der Wahnsinnige
(1)
Bernhard Thomas Fest f├╝r Boris
(1)
Bernhard Thomas Jagdgesellschaft
(1)
Bernhard Thomas Macht der Gewohnheit
(1)
Bernhard Thomas. Am Ziel
(1)
Bernhard Thomas. Einfach kompliziert
(1)
Bernhard Thomas. Elisabeth II
(1)
Bernhard Thomas. Ritter, Dene, Voss
(1)
Bernhard Thomas. Schein tr├╝gt
(1)
Bernhard Thomas. Theatermacher
(1)
Bernhard Thomas. Vor dem Ruhestand
(1)
Bernhard Thomas. Weltverbesserer
(1)
Bernhard Thomas. ├ťber allen Gipfeln ist Ruh
(1)
Bohn Volker
(1)
Bolliger Luis
(1)
Borchers Elisabeth
(1)
Borchers Elisabeth (1926-2013)
(1)
Brandt Gisela
(1)
Braun Volker (1939- )
(1)
Braungardt Ganna-Maria (1956- )
(1)
Canetti Elias (1905-1994)
(1)
Cavelty Gion Mathias (1974- )
(1)
Celan Paul. Mohn und Ged├Ąchnis
(1)
Celan Paul. Niemandsrose
(1)
Celan Paul. Sprachgitter
(1)
Celan Paul. Von Schwelle zu Schwelle
(1)
Chomsky Noam (1928- )
(1)
Deleuze Gilles (1925-1995)
(1)
Doderer Heimito von (1896-1966)
(1)
Duras Marguerite (1914-1996)
(1)
D├Âblin Alfred (1878-1957)
(1)
D├Ârr Volker C
(1)
Eich G├╝nter (1907-1972)
(1)
Enzensberger Hans Magnus (1929- )
(1)
Estermann Alfred
(1)
Filipowicz Kornel (1913-1990)
(1)
Fischer Heinrich
(1)
Fitzharris Lindsey (1982- )
(1)
Foidl Gerold
(1)
Frevert Ute
(1)
Frisch Max (1911-1991). Andorra
(1)
Year
2020 - 2021
(5)
2010 - 2019
(31)
2000 - 2009
(33)
1990 - 1999
(77)
1980 - 1989
(108)
1970 - 1979
(42)
1960 - 1969
(8)
1950 - 1959
(1)
Time Period of Creation
1901-2000
(169)
1945-1989
(92)
2001-
(53)
1989-2000
(15)
1918-1939
(6)
Country
Germany
(299)
Austria
(4)
Poland
(1)
Switzerland
(1)
Language
German
(304)
Polish
(1)
Audience Group
Dzieci
(2)
Szkoły wyższe
(2)
Studenci
(1)
Demographic Group
Literatura austriacka
(131)
Literatura niemiecka
(36)
Literatura szwajcarska
(24)
Literatura polska
(6)
Literatura włoska
(4)
Film austriacki
(1)
Literatura belgijska
(1)
Literatura białoruska
(1)
Literatura chilijska
(1)
Literatura chorwacka
(1)
Literatura francuska
(1)
Literatura hebrajska
(1)
Suhrkamp Taschenbuch ; 910
(1)
Subject
Filozofia
(15)
Pisarze niemieccy
(7)
Pisarze szwajcarscy
(7)
II wojna ┼Ťwiatowa (1939-1945)
(5)
Kobieta
(5)
Pisarze austriaccy
(5)
Feminizm
(4)
Frisch, Max
(4)
Poezja austriacka - 20 w.
(4)
Przyjaźń
(4)
Bernhard, Thomas
(3)
Holokaust
(3)
J─Özykoznawstwo
(3)
Literatura
(3)
Literatura niemiecka
(3)
Mi┼éo┼Ť─ç
(3)
Opowiadanie niemieckie
(3)
Poezja austriacka
(3)
Cynizm (filozofia)
(2)
Dramat niemiecki - 20 w.
(2)
Dramat szwajcarski
(2)
Filozofia kultury
(2)
J─Özyk
(2)
J─Özyk niemiecki
(2)
Kultura pami─Öci
(2)
Literatura austriacka - historia - 20 w.
(2)
M├│zg
(2)
Opowiadanie austriackie - 20 w.
(2)
Powie┼Ť─ç austriacka
(2)
Równouprawnienie płci
(2)
Stereotyp
(2)
Ucieczki
(2)
Śmierć
(2)
┼Üwiadomo┼Ť─ç spo┼éeczna
(2)
Afazja
(1)
Antropologia
(1)
Armia Czerwona
(1)
Austria - historia
(1)
Austria - socjologia - zagadnienia
(1)
Austriacy
(1)
Bachmann, Ingeborg
(1)
Bezrobocie - Austria - 20 w.
(1)
Brecht, Bertolt
(1)
Carroll, Lewis
(1)
Celan, Paul
(1)
Chirurdzy
(1)
Chirurgia
(1)
Don Juan
(1)
Dramat austriacki - 20 w.
(1)
Dramat niemiecki
(1)
Dzieciństwo
(1)
Emancypacja
(1)
Emancypacja kobiet
(1)
Etnolingwistyka
(1)
Film niemiecki
(1)
Filozofia francuska
(1)
Fizyka
(1)
Galilei, Galileo
(1)
Higiena
(1)
Historia - szkice
(1)
Hitleryzm
(1)
Humor
(1)
Ironia
(1)
Jahnn, Hans Henny
(1)
Joyce, James
(1)
J─Özyk a polityka
(1)
J─Özyki sztuczne
(1)
Kafka, Franz
(1)
Kant, Immanuel
(1)
Kapitalizm
(1)
Kariera
(1)
Karnawał
(1)
Kobiety
(1)
Koeppen, Wolfgang
(1)
Konflikt koreański
(1)
Konwencjonalizm
(1)
Kraus, Karl
(1)
Kroetz, Franz Xaver
(1)
Kultura
(1)
Latynoamerykanie
(1)
Lawrence, T. E.
(1)
Lister, Joseph
(1)
Listy
(1)
Literatura austriacka - antologia
(1)
Literatura austriacka - krytyka - 20 w.
(1)
Literatura austriacka - szkice
(1)
Literatura popularna
(1)
Literatura ┼╝ydowska
(1)
Lukullus
(1)
Mann, Thomas
(1)
Marzenia senne
(1)
Medycyna
(1)
Miesi─ůczka
(1)
Migracje
(1)
Muzyka
(1)
My┼Ťlenie
(1)
M─Ö┼╝czyzna
(1)
M┼éodo┼Ť─ç
(1)
Młodzież
(1)
Nagrody literackie
(1)
Subject: work
Herzzeit. Ingeborg Bachmann - Paul Celan. Der Briefwechsel
(1)
Herzzeit. Ingeborg Bachmann ÔÇô Paul Celan. Der Briefwechsel
(1)
Leben des Galilei
(1)
Ulysses
(1)
Subject: time
1901-2000
(20)
1945-1989
(5)
1801-1900
(4)
1939-1945
(4)
1701-1800
(3)
1989-2000
(2)
1501-1600
(1)
1601-1700
(1)
1901-
(1)
1901-1914
(1)
2001-
(1)
Subject: place
Neapol (Włochy)
(4)
Włochy
(4)
Niemcy
(2)
Szwajcaria
(2)
Austria
(1)
Berlin (Niemcy)
(1)
Berlin Zachodni (Berlin ; cz─Ö┼Ť─ç miasta)
(1)
Chile
(1)
Chorwacja
(1)
Drezno (Niemcy)
(1)
Francja
(1)
Gwatemala
(1)
Jugosławia
(1)
Korea Południowa
(1)
Korea Północna
(1)
Los Angeles (Stany Zjednoczone, stan Kalifornia)
(1)
Monachium (Niemcy)
(1)
Nowy Jork (Stany Zjednoczone)
(1)
Polska
(1)
RFN
(1)
Stany Zjednoczone (USA)
(1)
Ukraina
(1)
Wielka Brytania
(1)
ZSRR
(1)
Zagrzeb (Chorwacja)
(1)
Zbara┼╝ (Ukraina)
(1)
Genre/Form
Powie┼Ť─ç
(89)
Opowiadania i nowele
(43)
Dramat (gatunek literacki)
(28)
Wiersze
(19)
Esej
(10)
Powie┼Ť─ç obyczajowa
(7)
Szkic literacki
(7)
Antologia
(6)
Pami─Ötniki i wspomnienia
(6)
Biografia
(5)
Dramat niemiecki
(4)
Opracowanie
(4)
Powie┼Ť─ç szwajcarska
(4)
Dramat szwajcarski
(3)
Mowy
(3)
Opowiadanie szwajcarskie
(3)
Proza
(3)
Proza niemiecka
(3)
Aforyzmy
(2)
Scenariusz filmowy
(2)
Szkice literackie austriackie
(2)
Słownik biograficzny
(2)
Traktat
(2)
Wykład
(2)
Aforyzmy austriackie
(1)
Analiza i interpretacja
(1)
Autobiografia
(1)
Dokumenty audiowizualne
(1)
Dzienniki
(1)
Encyklopedia
(1)
Film biograficzny
(1)
Film niemiecki
(1)
Komiks
(1)
Listy
(1)
Literatura
(1)
Literatura austriacka
(1)
Monografia
(1)
Opowiadania i nowele psychologiczne
(1)
Opowiadanie niemieckie
(1)
Pami─Ötniki
(1)
Pami─Ötniki austriackie
(1)
Pami─Ötniki niemieckie
(1)
Podr─Öcznik
(1)
Poezja niemiecka
(1)
Powie┼Ť─ç autobiograficzna
(1)
Powie┼Ť─ç historyczna
(1)
Powie┼Ť─ç niemiecka
(1)
Powie┼Ť─ç ┼╝ydowska
(1)
Proza szwajcarska
(1)
Publikacje
(1)
Relacja z podr├│┼╝y
(1)
Reporta┼╝
(1)
Rymowanki
(1)
Szkice literackie niemieckie
(1)
Słuchowiska
(1)
Słuchowisko
(1)
Wywiad dziennikarski
(1)
Źródła historyczne
(1)
Domain
Filozofia i etyka
(18)
Literaturoznawstwo
(17)
Historia
(9)
Socjologia i społeczeństwo
(7)
J─Özykoznawstwo
(2)
Medycyna i zdrowie
(2)
Psychologia
(2)
Kultura i sztuka
(1)
Literaturoznawstwo i krytyka literacka
(1)
Polityka, politologia, administracja publiczna
(1)
306 results Filter
Book
In basket
(Edition Suhrkamp ; 1163)
Tyt. oryg. : "In the future perfect", 1975.
Walter Abisch hat seine Kindheit und Jugend in China und Israel verbaracht. Er ist amerikanischer Schriftsteller und Literaturdozent ├Âsterreichischen Ursprungs, ausserdem ist er auch Stadtplaner.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(436)-4 (1 egz.)
Book
In basket
(Suhrkamp-Taschenbuch ; 4605)
Tytuł oryginału: "U wojny nie żenskoje lico" 1985.
Tytuł polskiego przekładu: "Wojna nie ma w sobie nic z kobiety" 2010.
Lizenz des Verlags Hanser Berlin, M├╝nchen.
ÔÇ×Ganze Z├╝ge voller Frauen gingen an die FrontÔÇť, erinnert sich eine ehemalige Rotarmistin im Gespr├Ąch mit Swetlana Alexijewitsch. ÔÇ×Es waren nicht mehr genug M├Ąnner da. Sie waren gefallen. Lagen unter der Erde oder waren in Gefangenschaft.ÔÇť Die Frauen waren ÔÇ×bereit, f├╝r die Heimat zu sterben. So waren wir erzogen.ÔÇť Sie waren nicht nur ├ärztinnen und Krankenschwestern, sondern auch Fliegerinnen, weibliche Scharfsch├╝tzen und Panzersoldaten. Und sie waren jung: ÔÇ×Ich war noch so klein, als ich an die Front gingÔÇť, erz├Ąhlt eine ehemalige Scharfsch├╝tzin, ÔÇ×dass ich im Krieg noch gewachsen bin.ÔÇť Und sie waren f├╝r ihr Leben traumatisiert. Sie erz├Ąhlen der Autorin vom Tod und vom T├Âten, von Blut, Dreck und L├Ąusen, von Kriegsverbrechen, von Verwundungen, Schmerzen, Hunger und miserabler Ausr├╝stung ÔÇô und wie man sie vergessen hat, als es nach dem Krieg darum ging, die ÔÇ×HeldenÔÇť zu feiern. Das ersch├╝tternde Dokument einer ausgeblendeten Seite des Zweiten Weltkriegs: Rund eine Million Frauen haben in der Roten Armee gek├Ąmpft. Swetlana Alexijewitsch l├Ąsst sie zu Wort kommen.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-92 (1 egz.)
Book
In basket
(Suhrkamp Taschenbuch ; 5001)
Tytuł oryginału "Más allá del invierno" 2017.
Tytu┼é polskiego przek┼éadu "W samym ┼Ťrodku zimy" 2018.
Ein Schneesturm in Brooklyn, und den Auffahrunfall tut Richard als belanglose Episode ab. Aber kaum ist der eigenbr├Âtlerische Professor zuhause, steht die Fahrerin des anderen Autos vor der T├╝r. Evelyn ist v├Âllig aufgel├Âst: In ihrem Kofferraum liegt eine Leiche. Zur Polizei kann sie nicht, denn das scheue guatemaltekische Kinderm├Ądchen ist illegal im Land. Richard wendet sich Hilfe suchend an Luc├şa, seine draufg├Ąngerische chilenische Untermieterin, die ebenfalls an der Uni t├Ątig ist. Luc├şa dr├Ąngt zu einer beherzten Aktion: Die Leiche muss verschwinden. Hals ├╝ber Kopf machen sie sich auf den Weg in die n├Ârdlichen W├Ąlder, auf eine Reise, die die drei zutiefst ver├Ąndern wird. Und am Rande dieses Abenteuers entsteht etwas zwischen Richard und Luc├şa, von dem sie beide l├Ąngst nicht mehr zu tr├Ąumen gewagt hatten. ┬╗Nicht die Schwerkraft h├Ąlt unser Universum im Gleichgewicht, sondern die Liebe.┬ź Isabel Allende erz├Ąhlt uns eine Geschichte, wie nur sie es kann, beseelt, humorvoll und lebensklug. Eine Geschichte von Flucht, Verlust und sp├Ątem Neuanfang. Und davon, wie viel wir Menschen erleiden k├Ânnen, ohne unsere Hoffnung zu verlieren.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
No cover
Book
In basket
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. A 690 (1 egz.)
No cover
Book
In basket
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. A 163 (1 egz.)
No cover
Book
In basket
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. A 165 (1 egz.)
No cover
Book
In basket
How much, schatzi? / Hans Carl Artmann. - Frankfurt am Main : Suhrkamp, 1973. - 170 stron ; 19 cm.
(Suhrkamp Taschenbuch ; 136)
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. A 692 (1 egz.)
No cover
Book
In basket
Malina : Roman / Ingeborg Bachmann. - Frankfurt am Main : Suhrkamp, 1980. - 355 stron ; 18 cm.
(Suhrkamp Taschenbuch ; 641)
Malina, der erste und einzige Roman der Lyrikerin Ingeborg Bachmann, ist das Buch einer Beschw├Ârung, eines Bekenntnisses, einer Leidenschaft. Malina ist wohl die denkbar ungew├Âhnlichste Dreiecksgeschichte: weil zwei der Beteiligten in Wahrheit eine Person sind, ÔÇ║eins sindÔÇ╣ und doch jede Person ÔÇ║doppeltÔÇ╣ ist.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 22659 mg, 22658 mg, 22657 mg, A 705, A 14 (5 egz.)
Book
In basket
Literatur oder Geschichte / Roland Barthes. - 3. Auflage - Frankfurt am Main : Suhrkamp, 1981. - 125 strony ; 18 cm.
(Edition Suhrkamp ; 303)
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(091) S (1 egz.)
No cover
Book
In basket
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. N 13904 (1 egz.)
Book
In basket
Ausfallzeit : Eine Erz├Ąhlung / Margrit Baur. - Frankfurt am Main : Suhrkamp, 1983. - 155 stron ; 20 cm.
Margrit Baur (* 9. Oktober 1937 in Adliswil bei Z├╝rich; ÔÇá 16. Januar 2017 bei Z├╝rich) war eine Schweizer Schriftstellerin und Sekret├Ąrin. Margrit Baur ist in Adliswil geboren und aufgewachsen. Nach dem Lehrerseminar besuchte sie eine Schauspielschule in Wien, wo sie nach der Ausbildung auch einige Jahre an Kleintheatern auftrat. Zur├╝ck in der Schweiz, ├╝bte sie verschiedene ┬źBrotberufe┬╗ aus, um sich daneben frei dem Schreiben widmen zu k├Ânnen. Dieses Nebeneinander von Berufsleben und ┬źeigentlichem┬╗ Leben brachte sie vor allem in ├ťberleben (1981) und Ausfallzeit (1983) zur Sprache. Margrit Baur lebte bis 2017 in Gattikon bei Z├╝rich.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. N 11009 (1 egz.)
Book
In basket
Bronsteins Kinder : Roman / Jurek Becker. - Erste Auflage 1988 - Frankfurt am Main : Suhrkamp, 1988. - 302 strony ; 18 cm.
(Suhrkamp Taschenbuch ; 1517)
Damals, 1973, lebte Hans zusammen mit seinem Vater. Mit Martha, der Frau, die er liebte, fuhr er h├Ąufig zu dem H├Ąuschen des Vaters vor der Stadt. Eines Tages fand Hans das Haus besetzt. Dies war der Beginn einer Geschichte, die sein Leben ver├Ąnderte: In dem Haus wurde ein Mann gefangengehalten.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 22712 mg, 22711 mg (2 egz.)
Book
In basket
Jakob der L├╝gner : Roman / Jurek Becker. - Frankfurt am Main : Suhrkamp, 1982. - 282 strony ; 19 cm.
(Suhrkamp Taschenbuch ; 774)
Jurek Beckers Erstlingsroman, in den pers├Ânliche Erfahrungen einflossen, geh├Ârt zu den gelungenen Versuchen, das Grauen der Judenvernichtung w├Ąhrend des Zweiten Weltkriegs literarisch zu verarbeiten. Becker selbst wuchs im Warschauer Ghetto sowie in den Konzentrationslagern von Ravensbr├╝ck und Sachsenhausen auf. Von 1960 bis 1977 lebte Becker, der erst nach 1945 Deutsch lernte, in Ostberlin, wo auch der Roman entstand. Inhalt: Der Ich-Erz├Ąhler, ├ťberlebender eines polnischen Ghettos, schildert die Geschichte des Ghettobewohners Jakob Heym, der durch Zufall im deutschen Polizeirevier aus dem Radio Satzfetzen einer Meldung vernimmt, die fortan das Leben im Ghetto ver├Ąndern sollte: ┬╗In einer erbitterten Abwehrschlacht gelang es unseren heldenhaft k├Ąmpfenden Truppen, den bolschewistischen Angriff 20 km vor Bezanika zum Stehen zu bringen.┬ź Jakob kennt diesen Ort nur vom H├Ârensagen, doch wei├č er, dass Bezanika nicht sehr weit vom Ghetto entfernt liegt. Gleichzeitig wird ihm bewusst, dass diese Nachricht den Ghettobewohnern einen konkreten Anlass zum Durchhalten und Weiterleben geben w├╝rde, denn mit dem sowjetischen Vormarsch n├Ąherte sich auch die Befreiung. Um die Glaubw├╝rdigkeit seiner Informationen zu erh├Âhen, behauptet Jakob, selbst ├╝ber ein Radio zu verf├╝gen, dessen Besitz streng verboten ist. Durch die Notl├╝ge ger├Ąt er unversehens in die Zwangslage, st├Ąndig neue Nachrichten erfinden zu m├╝ssen; sein L├╝gengewebe f├╝hrt zu tragikomischen Situationen und das technische Medium wird zum Symbol von Verhei├čung und Gefahr. Einerseits sch├Âpfen die Ghettobewohner wieder Hoffnung; sie schmieden Pl├Ąne, die Selbstmordrate ist r├╝ckl├Ąufig. Andererseits bef├╝rchten einige seiner Leidensgenossen, dass die Entdeckung des Radios durch die deutschen Besatzer letztlich alle gef├Ąhrden k├Ânne. Jakob tritt seinen Kritikern entgegen, indem er die Wahrheit enth├╝llt, doch sein Eingest├Ąndnis wird nicht erkannt. Als die L├╝gen seine Kr├Ąfte zu ├╝bersteigen beginnen, vertraut er sich seinem Freund Kowalski an, der mit dem Gest├Ąndnis scheinbar gleichg├╝ltig umgeht, in der Nacht aber Selbstmord begeht. Jakob begreift, dass er seine Leidensgenossen weiterhin mit Informationen ├╝ber die bevorstehende Befreiung versorgen muss, doch schon am darauf folgenden Tag werden die Ghettobewohner ins Konzentrationslager abtransportiert. Der Roman bietet dem Leser zwei Schl├╝sse an: Das ┬╗blasswangige und verdrie├čliche, das wirkliche und einfallslose Ende┬ź schildert den Abtransport aller Ghettobewohner. Doch gegen diesen Schluss erfindet sich der Erz├Ąhler ein hoffnungsvolles Ende aus eigener Fantasie: Zwar stirbt Jakob, der L├╝gner, bei seinem Fluchtversuch, aber das Ghetto wird von den russischen Truppen befreit. Wirkung: Die au├čergew├Âhnliche Leistung des Romans liegt in seiner unpathetischen Darstellungsweise. Becker erz├Ąhlt mit distanzierter Ironie vom Alltag der Ghettobewohner und verdeutlicht umso mehr Schrecken und Irrwitz der Situation im von Deutschen besetzten Polen. Der Roman wurde 1974 in der DDR verfilmt (Regie: Frank Beyer)
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 22719 mg, 22718 mg, 22717 mg, 22716 mg, 22715 mg, 830-3 (7 egz.)
Book
In basket
Jakob der L├╝gner : Roman / Jurek Becker. - 15. Auflage ; Lizenz des Aufbau-Verl., Berlin, Weimar - Frankfurt am Main : Suhrkamp, 1992. - 282 strony ; 19 cm.
(Bibliothek Suhrkamp ; 510)
Jurek Beckers Erstlingsroman, in den pers├Ânliche Erfahrungen einflossen, geh├Ârt zu den gelungenen Versuchen, das Grauen der Judenvernichtung w├Ąhrend des Zweiten Weltkriegs literarisch zu verarbeiten. Becker selbst wuchs im Warschauer Ghetto sowie in den Konzentrationslagern von Ravensbr├╝ck und Sachsenhausen auf. Von 1960 bis 1977 lebte Becker, der erst nach 1945 Deutsch lernte, in Ostberlin, wo auch der Roman entstand. Inhalt: Der Ich-Erz├Ąhler, ├ťberlebender eines polnischen Ghettos, schildert die Geschichte des Ghettobewohners Jakob Heym, der durch Zufall im deutschen Polizeirevier aus dem Radio Satzfetzen einer Meldung vernimmt, die fortan das Leben im Ghetto ver├Ąndern sollte: ┬╗In einer erbitterten Abwehrschlacht gelang es unseren heldenhaft k├Ąmpfenden Truppen, den bolschewistischen Angriff 20 km vor Bezanika zum Stehen zu bringen.┬ź Jakob kennt diesen Ort nur vom H├Ârensagen, doch wei├č er, dass Bezanika nicht sehr weit vom Ghetto entfernt liegt. Gleichzeitig wird ihm bewusst, dass diese Nachricht den Ghettobewohnern einen konkreten Anlass zum Durchhalten und Weiterleben geben w├╝rde, denn mit dem sowjetischen Vormarsch n├Ąherte sich auch die Befreiung. Um die Glaubw├╝rdigkeit seiner Informationen zu erh├Âhen, behauptet Jakob, selbst ├╝ber ein Radio zu verf├╝gen, dessen Besitz streng verboten ist. Durch die Notl├╝ge ger├Ąt er unversehens in die Zwangslage, st├Ąndig neue Nachrichten erfinden zu m├╝ssen; sein L├╝gengewebe f├╝hrt zu tragikomischen Situationen und das technische Medium wird zum Symbol von Verhei├čung und Gefahr. Einerseits sch├Âpfen die Ghettobewohner wieder Hoffnung; sie schmieden Pl├Ąne, die Selbstmordrate ist r├╝ckl├Ąufig. Andererseits bef├╝rchten einige seiner Leidensgenossen, dass die Entdeckung des Radios durch die deutschen Besatzer letztlich alle gef├Ąhrden k├Ânne. Jakob tritt seinen Kritikern entgegen, indem er die Wahrheit enth├╝llt, doch sein Eingest├Ąndnis wird nicht erkannt. Als die L├╝gen seine Kr├Ąfte zu ├╝bersteigen beginnen, vertraut er sich seinem Freund Kowalski an, der mit dem Gest├Ąndnis scheinbar gleichg├╝ltig umgeht, in der Nacht aber Selbstmord begeht. Jakob begreift, dass er seine Leidensgenossen weiterhin mit Informationen ├╝ber die bevorstehende Befreiung versorgen muss, doch schon am darauf folgenden Tag werden die Ghettobewohner ins Konzentrationslager abtransportiert. Der Roman bietet dem Leser zwei Schl├╝sse an: Das ┬╗blasswangige und verdrie├čliche, das wirkliche und einfallslose Ende┬ź schildert den Abtransport aller Ghettobewohner. Doch gegen diesen Schluss erfindet sich der Erz├Ąhler ein hoffnungsvolles Ende aus eigener Fantasie: Zwar stirbt Jakob, der L├╝gner, bei seinem Fluchtversuch, aber das Ghetto wird von den russischen Truppen befreit. Wirkung: Die au├čergew├Âhnliche Leistung des Romans liegt in seiner unpathetischen Darstellungsweise. Becker erz├Ąhlt mit distanzierter Ironie vom Alltag der Ghettobewohner und verdeutlicht umso mehr Schrecken und Irrwitz der Situation im von Deutschen besetzten Polen. Der Roman wurde 1974 in der DDR verfilmt (Regie: Frank Beyer)
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 22714 mg (1 egz.)
Book
In basket
Nach der ersten Zukunft : Erz├Ąhlungen / Jurek Becker. - Frankfurt am Main : Suhrkamp, 1980. - 271 stron ; 20 cm.
├ämter und Beamte liefern viel Stoff, und davon erz├Ąhlt Jurek Becker. Doch ebensoviel Stoff liefern die, die sich aus Angst und Befangenheit vor staatlicher Autorit├Ąt kr├╝mmen. Jurek Becker erz├Ąhlt von einer Wohnungssuche, die zu einem Alptraum wird, von Onkel Gideon, der einmal in seinem Leben ein Clown sein wollte, aber nur ein falscher Clown auf einer falschen B├╝hne sein durfte.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. N 3731 (1 egz.)
Movie
DVD
In basket
Die Getr├Ąumten [Film] / ein Film von Ruth Beckermann ; mit Anja Plaschg, Laurence Rupp. - Berlin : Suhrkamp Verlag, 2017. - 1 p┼éyta DVD (89 minut) : d┼║wi─Ök, kolorowy ; 12 cm.
(filmedition suhrkamp ; 41)
Produkcja : Austria 2016.
Regie Ruth Beckermann ; Drehbuch Ruth Beckermann, Ina Hartwig ; Produktion Ruth Beckermann ; Kamera Johannes Hammel ; Schnitt Dieter Pichler.
DVD-9; Dolby Digital 5.1, format 2.35:1, 16:9.
Ścieżka dźwiękowa w języku niemieckim, napisy w języku francuskim, angielskim
Ein solches Buch erscheine nur alle paar Jahrzehnte, hie├č es 2008 ├╝ber Herzzeit, den Briefwechsel zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan. Die Korrespondenz der beiden bedeutendsten deutschsprachigen Dichter der Nachkriegszeit erstreckt sich ├╝ber die Jahre 1948 bis 1961 und dokumentiert eine so intensive wie wechselhafte Beziehung. Die vielfach ausgezeichnete ├Âsterreichische Dokumentarfilmerin Ruth Beckermann hat den Briefwechsel nun gemeinsam mit der Autorin und Kritikerin Ina Hartwig ins Bild gesetzt: Die Musikerin Anja Plaschg und der Burg-Schauspieler Laurence Rupp lesen die Briefe in einem Tonstudio, sprechen dar├╝ber in den Pausen und zeigen somit, was diese Texte noch heute ┬╗mit zwei sehr modernen Menschen machen┬ź. Das feinf├╝hlige Kammerspiel wurde bei der Diagonale 2016 als bester ├Âsterreichischer Spielfilm pr├Ąmiert und liegt nun erstmals auf DVD vor.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. DVD 2845 (1 egz.)
No cover
Book
In basket
Am Ziel / Thomas Bernhard. - Frankfurt am Main : Suhrkamp, 1981. - 151 stron ; 19 cm.
(Suhrkamp Taschenbuch ; 767)
Am Ziel ist ein Theaterst├╝ck von Thomas Bernhard aus dem Jahr 1981.
In dem Theaterst├╝ck treten die Mutter, ihre Tochter und ein ÔÇ×dramatischer SchriftstellerÔÇť auf. Mutter und Tochter sind gerade dabei, ihre Reise zum Ferienhaus ans Meer vorzubereiten. Vielmehr ist es lediglich die Tochter, die sich an den Vorbereitungen beteiligt, w├Ąhrend die Mutter derweil ihre Ehe zu einem Gusswerksbesitzer, ihre Beziehung zu ihrer Tochter und die Rolle des Theaters reflektiert. Der Schriftsteller, der von der Mutter zum Mitfahren eingeladen worden ist, trifft im Haus ein. Nach der Fahrt mit der Eisenbahn kommen Mutter, Tochter und der dramatische Schriftsteller am Ziel, dem Ferienhaus am Meer, an. In dieser Dreierkonstellation ergeben sich zum einen Dialoge ├╝ber die Rolle des Theaters und ihrer Ver├Ąnderungskraft zwischen Mutter und Dichter. Auf der anderen Seite sucht der Dichter die Beziehung zur Tochter.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. A 542 (1 egz.)
No cover
Book
In basket
Amras / Thomas Bernhard. - Frankfurt am Main : Suhrkamp, 1988. - 98 stron ; 19 cm.
(Suhrkamp Taschenbuch ; 1506)
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. A 733 (1 egz.)
No cover
Book
In basket
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. A 5750, A 718 (2 egz.)
No cover
Book
In basket
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. A 196 (1 egz.)
The item has been added to the basket. If you don't know what the basket is for, click here for details.
Do not show it again

Baza regionalna "Bibliografia Wojew├│dztwa Opolskiego" zawiera opisy bibliograficzne zawarto┼Ťci ksi─ů┼╝ek i artyku┼é├│w z czasopism dotycz─ůcych w swej tre┼Ťci Opolszczyzny (jej historii, przyrody, gospodarki, polityki, nauki, o┼Ťwiaty, kultury itd.). Jest tworzona w Wojew├│dzkiej Bibliotece Publicznej w Opolu. Prowadzona jest na bie┼╝─ůco od 1988 roku.

Baza jest cz─Ö┼Ťci─ů og├│lnopolskiego systemu bibliografii regionalnych, kt├│re pe┼éni─ů funkcj─Ö uzupe┼éniaj─ůc─ů w odniesieniu do narodowych wykaz├│w publikacji. Rejestruje materia┼éy publikowane w prasie og├│lnopolskiej, regionalnej i lokalnej, ksi─ů┼╝ki i ich fragmenty, mapy itp. Czynnikiem decyduj─ůcym o doborze jest warto┼Ť─ç materia┼éu informacyjnego.

Roczniki "Bibliografii Wojew├│dztwa Opolskiego" za lata 1980-1990 zosta┼éy wydane drukiem i s─ů udost─Öpnione w Opolskiej Bibliotece Cyfrowej.


Czytelnicy mog─ů pos┼éugiwa─ç si─Ö nast─Öpuj─ůcymi kryteriami wyszukiwawczymi: tytu┼é atyku┼éu, autor, temat, tytu┼é czasopisma.

Wyniki wyszukiwania mo┼╝na zaw─Özi─ç u┼╝ywaj─ůc faset, znajduj─ůcych sie z boku listy.

Wyszukane opisy bibliograficzne mo┼╝na pobra─ç i zapisa─ç w postaci zestawienia alfabetycznego.