Form of Work
Ksi─ů┼╝ki
(6)
Publikacje fachowe
(3)
Status
available
(6)
Branch
Biblioteka Austriacka
(6)
Author
Haider Hans
(2)
Neugebauer Wolfgang (1944- )
(2)
Neisser Heinrich (1936- )
(1)
Schl├Âsser Hermann
(1)
Year
2010 - 2019
(3)
2000 - 2009
(3)
Time Period of Creation
2001-
(3)
Country
Austria
(6)
Language
German
(6)
Subject
II wojna ┼Ťwiatowa (1939-1945)
(2)
Nazizm
(2)
Polityka
(2)
Ruch oporu
(2)
Gehrer, Elisabeth
(1)
J─Özyk niemiecki
(1)
Literatura austriacka
(1)
Unia Europejska
(1)
Subject: time
1901-
(2)
1901-2000
(2)
1939-1945
(2)
2001-
(1)
2001-0
(1)
Subject: place
Austria
(4)
Berlin (Niemcy)
(1)
Genre/Form
Monografia
(2)
Esej
(1)
Domain
Historia
(2)
Polityka, politologia, administracja publiczna
(1)
6 results Filter
No cover
Book
In basket
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-92 (1 egz.)
No cover
Book
In basket
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 803.0-1 (1 egz.)
Book
In basket
In den Turbulenzen der Euro-Krise droht die Hoffnung auf ein geeintes Europa zu versinken. Die kritische Analyse des erfahrenen Politikers und anerkannten Kenners der EU-Geschichte Heinrich Neisser setzt bei den Gr├╝ndungsvorstellungen ein und f├╝hrt ├╝ber die EU-Erweiterungen bis hin zu den bisherigen R├╝ckschl├Ągen und Schwierigkeiten. Neisser macht deutlich, dass der gro├če politische Entwurf eines einigen Europas noch nicht abgeschlossen ist. Denn die Krisen zeigen auf Schw├Ąchen aber auch auf die Machtverteilung. Gleichzeitig bieten sie aber die Chance f├╝r eine Verbesserung der Grundgedanken. Die Krisen werfen die Frage auf, ob die B├╝rger der EU mehr Mitsprache, Kontrolle und Mitgestaltung bekommen sollten. Dabei nimmt Neisser die Rolle ├ľsterreichs unter die Lupe und fragt, ob wir nur Trittbrettfahrer oder auch Mitgestalter sind. An den m├Âglichen Antworten entscheidet sich schlie├člich, ob die Hoffnung Europa eine politische Utopie ist oder realisierbar sein wird. Anhand der Entscheidungen der n├Ąchsten Jahre wird sich zeigen, ob sie Europa zur├╝ck oder nach vorw├Ąrts bringen.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 327 (1 egz.)
Book
In basket
Der ├Âsterreichische Widerstand 1938 - 1945 / Wolfgang Neugebauer. - ├ťberarbeitete und erweiterte Fassung - Wien : Edition Steinbauer, 2015. - 351 stron ; 24 cm.
Lange Zeit galt der Widerstand in ├ľsterreich gegen das Nazi-Regime als umstrittenes Engagement, dem man voller Misstrauen begegnete, den man vielfach anzweifelte, bagatellisierte oder schlichtweg leugnete. Schlie├člich war ein gro├čer Teil der Bev├Âlkerung vom ÔÇ×AnschlussÔÇť und von den Anfangserfolgen des Nationalsozialismus beeindruckt gewesen. Doch auch unter der Maschinerie des Schreckens formierten sich trotz massiver Repression durch Gestapo, Nazi-Gerichte und KZ sowohl linke als auch konservative Widerstandskr├Ąfte, die ihr Leben riskierten, vielfach verloren und sich letztlich bem├╝hten, den von den Alliierten 1943 geforderten ÔÇ×eigenen Beitrag zur BefreiungÔÇť ├ľsterreichs zu leisten. In Wolfgang Neugebauers Standardwerk zum ├Âsterreichischen Widerstand sind nun die neuesten Ergebnisse umfassender Forschungsprojekte eingeflossen.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 943.6 "1938-45" (1 egz.)
Book
In basket
Der Autor gibt vor dem Hintergrund des NS-Terrors, aber auch der nationalsozialistischen Durchdringung breiter Bev├Âlkerungsteile einen ├ťberblick ├╝ber die Gruppierungen und Formen des ├Âsterreichischen Widerstands gegen das NS-Regime zwischen 1938 und 1945. Der Bogen spannt sich von sozialistischen und kommunistischen Organisationen ├╝ber den Widerstand aus dem christlichen, konservativen und monarchistischem Lager, ├╝ber ├╝berparteiliche Gruppen wie etwa ÔÇ×O5ÔÇť, den Partisanenkampf insbesondere der K├Ąrntner Slowenen und Widerstand im Milit├Ąr (Desertionen, Aktionen am 20. Juli 1944 und im April/Mai 1945) und in KZ bis hin zu den von unz├Ąhligen Einzelpersonen gesetzten Widerstandshandlungen (ÔÇ×heimt├╝ckischeÔÇť ├äu├čerungen, ÔÇ×Schwarzh├ÂrenÔÇť, nonkonformistisches Jugendverhalten, Hilfe f├╝r Juden und andere Verfolgte). Ergebnisse und Stellenwert des Widerstands werden auch in Zusammenhang mit dem von den Alliierten in der Moskauer Deklaration 1943 geforderten ÔÇ×eigenen BeitragÔÇť ├ľsterreichs zu seiner Befreiung behandelt. Biografische Exkurse, zahlreiche Faksimile, Quellentexte und Fotos erg├Ąnzen die Arbeit.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 943.6 "1938-45" (1 egz.)
Book
In basket
Bibliogr. s. 123-130.
Berlin war in der Zwischenkriegszeit d i e kulturelle Metropole der deutschsprachigen Welt: Nirgendwo gab es mehr Theater, Opern- und Operettenh├Ąuser, Filmstudios, Zeitungsredaktionen und Verlage wie in der Stadt an der Spree. Hier gab es zahllose Anregungen, hier er├Âffneten sich ungeheure M├Âglichkeiten, hier konnte man die gro├če Karriere machen. Die Stadt spr├╝hte vor Energie. Das kreative Leben jener aufregenden Zeit wurde stark von den zahlreichen Zuwanderern beeinflusst. Sie waren der Anziehungskraft der modernen Stadt verfallen und sie erf├╝llten die Anforderungen der aufgeschlossenen und Unterhaltung suchenden Stadt. Viele von ihnen kamen aus Wien. Das Buch schildert das Milieu der Wiener K├╝nstler, Journalisten und Literaten, deren Arbeit den Geist jener Zeit so ma├čgeblich pr├Ągte.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(436)(091) B (1 egz.)
The item has been added to the basket. If you don't know what the basket is for, click here for details.
Do not show it again

Baza regionalna "Bibliografia Wojew├│dztwa Opolskiego" zawiera opisy bibliograficzne zawarto┼Ťci ksi─ů┼╝ek i artyku┼é├│w z czasopism dotycz─ůcych w swej tre┼Ťci Opolszczyzny (jej historii, przyrody, gospodarki, polityki, nauki, o┼Ťwiaty, kultury itd.). Jest tworzona w Wojew├│dzkiej Bibliotece Publicznej w Opolu. Prowadzona jest na bie┼╝─ůco od 1988 roku.

Baza jest cz─Ö┼Ťci─ů og├│lnopolskiego systemu bibliografii regionalnych, kt├│re pe┼éni─ů funkcj─Ö uzupe┼éniaj─ůc─ů w odniesieniu do narodowych wykaz├│w publikacji. Rejestruje materia┼éy publikowane w prasie og├│lnopolskiej, regionalnej i lokalnej, ksi─ů┼╝ki i ich fragmenty, mapy itp. Czynnikiem decyduj─ůcym o doborze jest warto┼Ť─ç materia┼éu informacyjnego.

Roczniki "Bibliografii Wojew├│dztwa Opolskiego" za lata 1980-1990 zosta┼éy wydane drukiem i s─ů udost─Öpnione w Opolskiej Bibliotece Cyfrowej.


Czytelnicy mog─ů pos┼éugiwa─ç si─Ö nast─Öpuj─ůcymi kryteriami wyszukiwawczymi: tytu┼é atyku┼éu, autor, temat, tytu┼é czasopisma.

Wyniki wyszukiwania mo┼╝na zaw─Özi─ç u┼╝ywaj─ůc faset, znajduj─ůcych sie z boku listy.

Wyszukane opisy bibliograficzne mo┼╝na pobra─ç i zapisa─ç w postaci zestawienia alfabetycznego.