Form of Work
E-booki
(335)
Legimi
(335)
Ksi─ů┼╝ki
(36)
Proza
(11)
Publikacje fachowe
(8)
Publikacje naukowe
(4)
Literatura faktu, eseje, publicystyka
(3)
Poezja
(2)
Dramat (rodzaj)
(1)
Publikacje popularnonaukowe
(1)
Status
available
(38)
Branch
Wypożyczalnia Główna
(1)
Biblioteka Austriacka
(37)
Author
Brod Max
(13)
B├Ąrfuss Lukas
(10)
Dutli Ralph
(8)
Lavant Christine
(7)
Peters Sabine
(7)
Piwitt Hermann Peter
(7)
Roth Patrick
(7)
B├Ąrfuss Lukas (1971- )
(6)
Fries Fritz Rudolf
(5)
Pr├Ąauer Teresa
(5)
Kesting Hanjo
(4)
K├Âgl Gabriele
(4)
Weyand Kai
(4)
Zschokke Matthias
(4)
Albrecht J├Ârg
(3)
Baar Anna
(3)
Bloom Steven
(3)
Danz Daniela
(3)
Kolb Ulrike
(3)
Kunert G├╝nter
(3)
Laher Ludwig
(3)
Pusch Luise F
(3)
Revaz No├źlle
(3)
Rost Hendrik
(3)
Sander Gregor
(3)
Berger Clemens
(2)
B├Âttiger Helmut
(2)
Detering Heinrich
(2)
Dutli Ralph (1954- )
(2)
Frevert Ute
(2)
Goldschmidt Georges-Arthur
(2)
Haderlap Maja
(2)
Hamm Peter
(2)
Hefter Martina
(2)
Hennings Emmy
(2)
Kermani Navid
(2)
Kl├╝ger Ruth
(2)
Loher Dea
(2)
Malkowski Rainer
(2)
Marti Kurt
(2)
Matz Wolfgang
(2)
Mensching Steffen
(2)
M├╝ller Herta (1953- )
(2)
Osten Manfred
(2)
Petersdorff Dirk von
(2)
Reybrouck David Van
(2)
Roth Joseph
(2)
Scherbakowa Irina
(2)
Sch├╝bler Walter
(2)
Wollschl├Ąger Hans
(2)
Zschokke Matthias (1954- )
(2)
Adler Jeremy
(1)
Ahlheim Hannah
(1)
Amann Klaus (1949- )
(1)
Anne Carson
(1)
Arnold J├Ârg
(1)
Assmann Aleida
(1)
Bachmaier Helmut
(1)
Ball Hugo
(1)
Barbara
(1)
Bartl Andrea
(1)
Bauer Thomas
(1)
Benario Olga
(1)
Berg Nicolas
(1)
Berger Clemens (1979- )
(1)
Berger Donald
(1)
Beyer Marcel
(1)
Bienek Horst
(1)
Bienek Horst (1930-1990)
(1)
Birus Hendrik
(1)
Bodenheimer Alfred
(1)
Borck Cornelius
(1)
Bovier Rosemarie
(1)
Braese Stephan
(1)
Braun Volker (1939- )
(1)
Brenner Henny
(1)
Breysach Barbara
(1)
Brokoff J├╝rgen
(1)
Brussig Thomas
(1)
Br├Ąuer Christoph Reinhard
(1)
Burschel Peter
(1)
Burstein Dror
(1)
Busch Wilhelm
(1)
Bussiek Dagmar
(1)
B├Ąrfuss Lukas (1971- ). Bus
(1)
B├Ąrfuss Lukas (1971- ). Sexuellen Neurosen unserer Eltern
(1)
B├ęrillon Edgar
(1)
B├╝rger Peter
(1)
Cohen Robert
(1)
Czollek Max (1987- )
(1)
Dane Gesa
(1)
Dannecker Martin
(1)
Dittrich van Weringh Kathinka (1941- )
(1)
Doermer Laura
(1)
Dohrn Verena
(1)
Donat Sebastian
(1)
Douglas Lawrence
(1)
Ekier Jakub (1961- )
(1)
Ellenb├╝rger Judith
(1)
Emmerich Wolfgang
(1)
Year
2020 - 2022
(65)
2010 - 2019
(293)
2000 - 2009
(13)
1990 - 1999
(2)
Time Period of Creation
2001-
(29)
1901-2000
(2)
1901-1914
(1)
1945-1989
(1)
Country
Poland
(336)
Germany
(36)
unknown (de)
(1)
Switzerland
(1)
Language
Polish
(335)
German
(37)
Audience Group
Szkoły wyższe
(1)
Demographic Group
Literatura szwajcarska
(13)
Literatura austriacka
(5)
Literatura niemiecka
(1)
Subject
Literatura niemiecka
(3)
Bienek, Horst
(2)
Goethe, Johann Wolfgang von
(2)
Grimm, Jacob
(2)
Holokaust
(2)
Kafka, Franz
(2)
Kl├╝ger, Ruth
(2)
Kobieta
(2)
Literatura
(2)
Literatura austriacka
(2)
Mi┼éo┼Ť─ç
(2)
Pisarze austriaccy
(2)
Pisarze niemieccy
(2)
Poetyka
(2)
Samob├│jstwo
(2)
Łagry (ZSRR)
(2)
Aichinger, Ilse
(1)
Anders, G├╝nther
(1)
Apuleius Lucius Madaurensis
(1)
Arty┼Ťci
(1)
Augustyn
(1)
Basedow, Johannes Bernhard
(1)
Baum, L. Frank
(1)
Becker, Jurek
(1)
Bezrobocie
(1)
Bombardowanie lotnicze
(1)
Brussig, Thomas
(1)
Calder├│n de la Barca, Frances Erskine Inglis
(1)
Camus, Albert
(1)
Carroll, Lewis
(1)
Chodowiecki, Daniel
(1)
Cierpienie
(1)
Collodi, Carlo
(1)
Czyn zabroniony
(1)
D├Âblin, Alfred
(1)
D├╝ckers, Tanja
(1)
Ebner-Eschenbach, Marie von
(1)
Ende, Michael
(1)
Glavinic, Thomas
(1)
Grahame, Kenneth
(1)
Grimm, Wilhelm
(1)
Grimmelshausen, Hans Jacob Christoph von
(1)
Groteska
(1)
Gryphius, Andreas
(1)
Hanh-Hahn, Ida
(1)
Hardy, Thomas
(1)
Harsd├Ârffer, Christian Willibald
(1)
Hein, Jakob
(1)
Held, Kurt
(1)
Hensel, Jana
(1)
Hermeneutyka
(1)
Hiemer, Ernst
(1)
Hilsenrath, Edgar
(1)
Historia
(1)
Hoffmann, Ernst T. A.
(1)
Hoffmann, Heinrich
(1)
Holocaust
(1)
II wojna ┼Ťwiatowa (1939-1945)
(1)
Kapitulacja (wojsko)
(1)
Kappus, Franz Xaver
(1)
Kleist, Heinrich von
(1)
Knittel, John
(1)
Komensk├Ż, Jan Amos
(1)
Korczak, Janusz
(1)
Kramer, Theodor
(1)
Kr├╝ss, James
(1)
Kultura pami─Öci
(1)
K├Ąstner, Erich
(1)
Lagerl├Âf, Selma
(1)
Lange-M├╝ller, Katja
(1)
Lavant, Christine
(1)
Lessing, Gotthold Ephraim
(1)
Lindgren, Astrid
(1)
Literatura polska
(1)
Lohenstein, Daniel Casper von
(1)
Ludob├│jstwo w Rwandzie (1994)
(1)
Maar, Paul
(1)
Marzenia
(1)
Milne, A. A.
(1)
Modick, Klaus
(1)
M├╝ller, Herta
(1)
M├╝ller, Inge
(1)
Nazizm
(1)
Obozy pracy
(1)
Osoby z zaburzeniami psychicznymi
(1)
Pami─Ö─ç zbiorowa
(1)
Popęd płciowy
(1)
Po┼╝─ůdanie
(1)
Prawa kobiet
(1)
Prawo
(1)
Przemoc
(1)
Przest─Öpstwo przeciw wolno┼Ťci seksualnej i obyczajno┼Ťci
(1)
Raabe, Wilhelm
(1)
Relacje mi─Ödzyludzkie
(1)
Rhoden, Emmy von
(1)
Rilke, Rainer Maria
(1)
Rodzina
(1)
Rowling, J. K.
(1)
Salten, Felix
(1)
Schenzinger, Karl Aloys
(1)
Subject: work
Alice's Adventures in Wonderland
(1)
Apologia
(1)
Bambi
(1)
Br├╝derchen und Schwesterchen
(1)
De civitate Dei
(1)
Elementarwerk
(1)
Emil und die Detektive
(1)
Emilia Galotti
(1)
Fremde Kind
(1)
Giftpilz
(1)
Gr├Ąfin Faustine
(1)
Gullivers Reisen
(1)
Harry Potter
(1)
Heidenr├Âslein
(1)
Hitlerjunge Quex
(1)
Hobbit, ot There and Back Again
(1)
Jim Knopf
(1)
Kinderm├Ârderin
(1)
Marquise von O.
(1)
Merchant of Venice
(1)
Nils Holgersson
(1)
Orbis sensualium pictus
(1)
Papanianus
(1)
Pinocchios Abenteuer
(1)
Pippi Langstrump
(1)
Proze├č
(1)
Rote Zora und ihre Bande
(1)
Sams
(1)
Struwwelpeter
(1)
Tess of the d'Urbervilles
(1)
Timm Taler
(1)
Treasure Island
(1)
Trotzkopf
(1)
Verschw├Ârung des Fiesko zu Genua, Die
(1)
Weiter leben
(1)
Where the Wild Things Are
(1)
Wind in the Willows
(1)
Winnie-the-Pooh
(1)
Wonderful Wizard of Oz
(1)
Subject: time
1901-2000
(8)
1918-1939
(3)
2001-
(3)
1901-
(2)
1901-1914
(2)
1939-1945
(2)
1701-
(1)
1801-
(1)
1801-1900
(1)
1914-1918
(1)
1945-1989
(1)
1989-2000
(1)
Subject: place
Niemcy
(2)
Austria
(1)
Klagenfurt am W├Ârthersee (Austria)
(1)
NRD
(1)
Rumunia
(1)
Workuta (Rosja ; okolice)
(1)
Genre/Form
Powie┼Ť─ç
(10)
Opracowanie
(4)
Materiały konferencyjne
(3)
Monografia
(3)
Antologia
(2)
Esej
(2)
Opowiadania i nowele
(2)
Wiersze
(2)
Antologie
(1)
Biografia
(1)
Dramat
(1)
Listy
(1)
Literatura dzieci─Öca
(1)
Opowiadania i nowele autobiograficzne
(1)
Opowiadanie niemieckie
(1)
Opowiadanie polskie
(1)
Wykład
(1)
Wywiad rzeka
(1)
Domain
Literaturoznawstwo
(10)
Historia
(4)
Kultura i sztuka
(1)
Socjologia i społeczeństwo
(1)
373 results Filter
Book
In basket
Hundert Tage : Roman / Lukas B├Ąrfuss. - 4. Auflage - G├Âttingen : Wallstein, 2008. - 197 stron ; 21 cm.
Die Geschichte eines moralischen Irrtums, der in Ruanda eines der gr├Â├čten Verbrechen des Jahrhunderts erm├Âglichte. Der Roman zweier Menschen, die im Chaos ihrer Zeit um ihre Unschuld k├Ąmpfen. Ruanda, April 1994, in Kigali w├╝tet der Mob. David, Mitarbeiter der Schweizer Entwicklungshilfe, hat das Flugzeug, mit dem die letzten Ausl├Ąnder evakuiert wurden, abfliegen lassen. Er versteckt sich hundert Tage in seinem Haus, vom G├Ąrtner mit Nahrung versorgt - und mit Informationen ├╝ber Agathe, Tochter eines Ministerialbeamten, die der Grund f├╝r sein Bleiben ist. Die vergangenen vier Jahre ihrer Liebe ziehen ihm durch den Kopf, die Zeit, die er als Entwicklungshelfer in Kigali verbrachte. Millionen wurden in ein totalit├Ąres Regime gepumpt, das schlie├člich, als es die Macht an eine Rebellenarmee zu verlieren drohte, einen Genozid organisierte. Auch David wurde zum Komplizen der Schl├Ąchter, und als die Aufst├Ąndischen Kigali einnehmen, flieht er mit den V├Âlkerm├Ârdern ├╝ber die Grenze. Dort findet er in einem Fl├╝chtlingslager Agathe wieder, aber es ist nicht die Frau, die er einmal liebte. Lukas B├Ąrfuss` minuti├Âs recherchierter Roman berichtet von Menschen, die das Gute beabsichtigten und das B├Âse bewirkten. ┬╗Hundert Tage┬ź erz├Ąhlt ein dunkles Kapitel aus Afrikas Geschichte, in das wir tiefer verstrickt sind, als wir glauben wollen. Nicht zuletzt ist es die bewegende Geschichte einer Liebe in Zeiten des Krieges und die Geschichte von den Verheerungen, die der Hass anrichtet.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 CH (1 egz.)
Book
In basket
Dieser Band pr├Ąsentiert die drei bislang wichtigsten St├╝cke des jungen Dramatikers. ┬╗Mit ┬╗Die sexuellen Neurosen unserer Eltern" st├╝rmt Lukas B├Ąrfuss die deutschen B├╝hnen", schrieb ┬╗Die Welt"; und das Schweizer Radio feierte das St├╝ck als ┬╗Sternstunde des Theaters". 2015 kam der Film ┬╗Dora oder die sexuellen Neurosen unserer Eltern" (Regie: Stina Werenfels) in die Kinos. Der Autor, der seit 1998 Theaterst├╝cke schreibt und mit der freien Gruppe ┬╗400asa", die sich in der Tradition der d├Ąnischen Dogma-Filmemacher sieht, f├╝r Furore sorgte, nahm das gelassen und bekannte, ihn interessiere das Theater gerade ┬╗als eine besonders unvollkommene Kunst. Alles knirscht. Ich selber knirsche, die Schauspieler knirschen, sogar die alten Sessel." In gewissem Sinne ist in ┬╗Die sexuellen Neurosen ..." die geistig zur├╝ckgebliebene Dora solch ein Sand im Getriebe der guten, der liberalen Gesellschaft - nicht, solange sie die Rolle der nur Bemitleidenswerten ausf├╝llt, aber sofort, wenn sie eigene Anspr├╝che stellt und nicht l├Ąnger als Projektionsfl├Ąche allen Toleranzgeschwafels dient. Hinter dem Gerede zu den wirklichen Dingen zu kommen und nicht zuletzt aus der schelmischen Infragestellung von Autorit├Ąten komische Wirkungen zu schlagen, das interessierte den jungen Schweizer Autor auch schon in seinem 2001 uraufgef├╝hrten St├╝ck ┬╗Meienbergs Tod". Komplettiert wird der Band durch B├Ąrfuss' neuestes St├╝ck ┬╗Der Bus", ├╝ber eine ├Ąu├čerst merkw├╝rdige Pilgerreise nach Tschenstochau. 2005 wurde es am Thalia Theater Hamburg uraufgef├╝hrt.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(494)-2 (1 egz.)
Book
In basket
(Beitr├Ąge zur Geschichte des 20. Jahrhunderts ; Bd. 10)
Gewalt- und Erinnerungsgeschichte am Beispiel des Luftkriegs ÔÇô ein europ├Ąischer Vergleich. Die schweren Luftangriffe des Zweiten Weltkriegs pr├Ągen st├Ądtische Identit├Ąten bis in unsere Gegenwart. Wie erinnern deutsche und europ├Ąische St├Ądte an diese beispiellose Z├Ąsur in ihrer Geschichte? Welche Rolle spielten der Kalte Krieg und die Friedensbewegung f├╝r den Umgang mit dem Luftkrieg? Der Band untersucht die Konjunkturen der Erinnerung und die bis heute fortw├Ąhrenden Konflikte um das 'richtige Gedenken' in Europa.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 943.0 (1 egz.)
Book
In basket
Hagard : Roman / Lukas B├Ąrfuss. - G├Âttingen : Wallstein Verlag, 2017. - 173 stron ; 21 cm.
Nominiert f├╝r den Preis der Leipziger Buchmesse 2017
Ein Mann, eben stand er w├Ąhrend des Feierabendgedr├Ąngels noch am Eingang eines Warenhauses, folgt aus einer Laune heraus einer Frau. Er kennt sie nicht, sieht sie auch nur von hinten, aber wie in einem Spiel sagt er sich: Geht sie dort entlang, folge ich ihr nicht weiter; geht sie in die andere Richtung, spiele ich das Spiel noch eine kleine Weile weiter. Es bedeutet ja nichts, niemand kommt zu Schaden, und der Abstand in der Menge ist so gro├č, dass die Frau es gar nicht bemerken wird. Eher ist es eine sportliche Aufgabe, sie in der Menge nicht zu verlieren. In einer knappen Stunde hat Philip ohnehin einen wichtigen Termin. Aber schon fragt er sich, ob der nicht auch zu verschieben w├Ąre, bis zur Abendverabredung bliebe ja noch etwas Zeit. Was ihn bewegt, ist erst einmal unklar. Ist der Verfolger einfach ein gelangweilter Schn├Âsel? Ein Verr├╝ckter? Ein Verbrecher? Er scheint selbst vor etwas zu fliehen. Etwas Bedrohliches liegt in der Luft, etwas Getriebenes. Ein atemloser Sog entsteht, in den auch der Leser ger├Ąt, je l├Ąnger die Verfolgung anh├Ąlt. Allen Sinneswahrnehmungen haftet etwas beunruhigend Surreales an. Die aufgerufenen Fragen ├╝ber unsere Lebenswirklichkeit im 21. Jahrhundert gewinnen eine unabweisbare Sch├Ąrfe.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 CH (1 egz.)
Book
In basket
Koala : Roman / Lukas B├Ąrfuss. - 3. Auflage - G├Âttingen : Wallstein-Verlag, 2014. - 182 strony ; 21 cm.
Ein ganz gew├Âhnlicher Mensch, sein ganz gew├Âhnliches Leben und sein ganz gew├Âhnliches Ende. Aber nichts an dieser Geschichte in Lukas B├Ąrfuss` neuem Roman will uns gew├Âhnlich scheinen. Denn das erz├Ąhlte Ende ist ein Suizid, und der ihn ver├╝bt hat, ist sein Bruder. Auch wenn die Statistik sagt, dass f├╝r die Menschen zwischen zwanzig und vierzig Jahren Suizid die zweith├Ąufigste Todesursache ├╝berhaupt ist, hilft das niemandem in seinem individuellen Schicksal. Die Fragen, die sich unweigerlich stellen, finden nicht zu Antworten, die denen, die zur├╝ckbleiben, wirklich Trost spenden.B├Ąrfuss sp├╝rt dem Schicksal des Bruders nach, ├╝ber das er zun├Ąchst wenig wei├č. Und er begegnet einem gro├čen Schweigen. Das Thema scheint von einem gro├čen Tabu umstellt. Und von einem Geheimnis. Warum nannten seine Freunde ihn Koala? Wie kam er zu diesem Namen? Und hat vielleicht der Name gar das Schicksal des Bruders mitbestimmt; wird ein Mensch seinem Namen ├Ąhnlich? Die Geschichte der Tierart in Australien, die heute vor der Ausrottung steht, ger├Ąt in den Blick des Autors, und so ist das Buch auch eine Natur-Geschichte ├╝ber den Umgang des Menschen mit dem anderen Menschen, mit dem Tier, mit Gewalt ├╝berhaupt.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(494)-3 CH (1 egz.)
Book
In basket
Krieg und Liebe : Essays / Lukas B├Ąrfuss. - 1. Auflage - G├Âttingen : Wallstein Verlag, 2018. - 286 stron ; 21 cm.
Die Essays von Lukas B├Ąrfuss sind ein Ereignis. Scharf beobachtet, scharf gedacht, scharf formuliert. Ob er ├╝ber gro├če geschichtliche und politische Themen nachdenkt oder ├╝ber ganz konkrete Fragen einfacher Leute - Lukas B├Ąrfuss ist ein Autor und Denker von europ├Ąischem Format. Er schafft es, auch komplizierte Sachverhalte so zu erz├Ąhlen, dass man seine scharfsinnigen Argumentationen nachvollziehen kann, dass man sich eingeladen f├╝hlt, an seinen Gedankeng├Ąngen teilzunehmen. Mit ├ťberraschung, Staunen und immer mit Genuss und Gewinn. Sei es, wenn er ├╝ber die Schweiz spricht oder ├╝ber Erfahrungen in Afrika und S├╝damerika, ob er ├╝ber Autoren von Goethe, Nietzsche und Tolstoi bis Nicolas Born nachdenkt oder ├╝ber Ovid, Stendhal und Sakurai, immer erf├Ąhrt man Erhellendes. B├Ąrfuss schreibt ├╝ber Religion und Glauben, ├╝ber die Moral im Journalismus und ├╝ber das Leben eines Vertreters f├╝r Ger├Ąteentkalker. Es zeigt sich, dass es keine kleinen oder gro├čen Fragen gibt, stets ruft der Autor die gro├čen Zusammenh├Ąnge und ethischen Dimensionen auf, macht sie sinnf├Ąllig sichtbar. Er h├╝tet sich vor vorschnellen Antworten, und zuweilen ist die pr├Ązise Beschreibung eines Dilemmas gerade das Leistbare, das weiterbringt. Freude und Notwendigkeit k├Ânnen ganz nah beieinander liegen, oder auch himmelweit voneinander entfernt.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-4 CH (1 egz.)
Book
In basket
Malinois : Erz├Ąhlungen / Lukas B├Ąrfuss. - G├Âttingen : Wallstein Verlag, 2019. - 128 stron ; 21 cm.
Georg-B├╝chner-Preis 2019
Die Fluchtpunkte in den Erz├Ąhlungen von Lukas B├Ąrfuss sind die Liebe und das Begehren. Objekt der Obsession kann dabei der Schwager sein, in den sich ein Mann verliebt. Oder die eigene, l├Ąngst verstorbene Mutter, nach der sich ein Dramatiker sehnt und um die er trauert. Aber nicht nur Menschen k├Ânnen im Zentrum der Begierde stehen: So vergr├Ąbt einer der Protagonisten eine Alfa Romeo Giulia in seinem Garten. Ein weiteres Verbindendes dieser im Laufe von zwanzig Jahren entstandenen Erz├Ąhlungen ist der immer wieder einfallende Zufall, die Willk├╝r des Lebens, die das Leben von einem Moment auf den anderen pl├Âtzlich ├Ąndert. In zugleich sinnlicher als auch analytischer Sprache erz├Ąhlt Lukas B├Ąrfuss von Menschen, die aus den Routinen des Alltags herausgerissen werden und sp├╝rt dabei den Fragen nach, wie wir uns begegnen und nach welchen Vorlagen wir die Geschichten unserer Leidenschaften entwerfen.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 CH (1 egz.)
Book
In basket
(Poiesis)
Erstmals eine umfassende Betrachtung der Prosa von Thomas Glavinic, einem der meistgelesenen und facettenreichsten deutschsprachigen Gegenwartsautoren. Thomas Glavinic versteht es wie kaum ein anderer Gegenwartsautor, Kritikerlob und Massentauglichkeit zu vereinen. Dabei ist Glavinics Prosa inhaltlich wie formal von einem au├čergew├Âhnlich gro├čen Facettenreichtum gepr├Ągt. Sie variiert Gattungen wie Kriminalroman, Sozialsatire, Reisebericht oder Anti-Utopie und umkreist immer wieder gro├če anthropologische Themen: Angst, Ich-Verlust, Einsamkeit und die Suche nach Gl├╝ck und Liebe. Der Band legt erstmals eine literaturwissenschaftliche Gesamtschau von Glavinics Werk vor. Namhafte Wissenschaftler(innen) aus dem In- und Ausland besch├Ąftigen sich in Einzelanalysen mit Glavinics Romanen. Dar├╝ber hinaus finden sich ├╝bergreifende Untersuchungen zu Aspekten wie Gl├╝ckssuche, Angst, Medienkritik oder Autorinszenierung, die grundlegende Charakteristika der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur zur Sprache bringen. Thomas Glavinic leitet den Band ein und gibt zudem in einem Interview Auskunft ├╝ber Grundz├╝ge seiner Poetik.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(436)(091) A/Z (1 egz.)
Book
In basket
Das Streichelinstitut : Roman / Clemens Berger. - G├Âttingen : Wallstein-Verlag, 2010. - 356 stron ; 21 cm.
Ein urkomischer, kluger Roman ├╝ber einen liebenswerten Taugenichts, der pl├Âtzlich Erfolg hat. Sebastian war ein sensationeller Streichler, beruhigend und aufregend zugleich - fand Anna jedenfalls, seine Freundin. Trotzdem war es eigentlich nur eine Urlaubsalberei, als sie ihm vorschlug, diese F├Ąhigkeiten zu professionalisieren. Nat├╝rlich (Regel 1) niemals unterhalb der G├╝rtellinie! Aber in dieser kalten Welt des Gestresstseins musste es doch eine kommerziell verwertbare Sehnsucht nach Z├Ąrtlichkeiten auch oberhalb des Nabels geben. Und irgendetwas sollte sich Sebastian schon einfallen lassen, der nach dem Ende seines Philosophiestudiums schon viel zu lange einfach nur herumhing, w├Ąhrend Anna als Lektorin in Focaultseminaren an der Wiener Uni wenigstens ein bisschen was verdiente. Als Sebastian geschlagene anderthalb Jahre sp├Ąter wirklich zum Gewerbeamt geht, um in der Mondscheingasse ein Streichelinstitut zu er├Âffnen, st├Â├čt er schon bei der Anmeldung auf fast un├╝berwindliche Schwierigkeiten: "Massagesalon" schl├Ągt ihm die Beamtin als Rubrizierung vor, weil ihre Liste unter "Streicheln" nichts hergibt. Schlie├člich einigen sie sich auf "Lebensberatung". Dass wirklich Leute kommen und auch noch eine Menge Geld bezahlen, ├╝berrascht Sebastian fast selbst. Endlich ist er ein ┬╗n├╝tzliches Mitglied des menschlichen Marktes┬ź, denkt er sich, wenngleich er sich eingestehen muss, dass Zielgruppe und Wunschgruppe nicht identisch sind und sich ├╝berhaupt pl├Âtzlich ganz ungeahnte Probleme auftun.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
Von Comenius` "Orbis sensualium pictus" bis zu Rowlings "Harry Potter": Ein Streifzug durch die Kinder- und Jugendliteratur. 26 bedeutende Werke der Kinder- und Jugendliteratur in geisteswissenschaftlicher Lesart: "Die Schatzinsel", "Pippi Langstrumpf", "Pinocchio", "Gullivers Reisen", "Struwwelpeter", "Jim Knopf", "Sams", "Trotzkopf", "Harry Potter" und "Die wilden Kerle" offenbaren die sozialisatorische, kulturelle und literarische Bedeutung von Kinderb├╝chern. Die Autoren geben eine spannende und zugleich gut verst├Ąndliche Einf├╝hrung in klassische Werke der Kinder- und Jugendliteratur.Mit Beitr├Ągen von:Regina Bendix, Barbara Buchenau, Heinrich Detering, Ute Dettmar, Bernd Dolle-Weinkauff, Hans-Heino Ewers, Susanne Friede, Brigitte Glaser, Dagmar Grenz, Karin Hoff, Julia Hoffmann, Torsten Hoffmann, Frank Kelleter, Tom Kindt, Lotta K├Ânig, Gerhard Lauer, Doris Lemmerm├Âhle, Carola Pohlmann, Frauke Reitemeier, Lutz R├╝hling, Barbara Schaff, Dirk Schumann, Kai Sina, Kaspar H. Spinner, Carola Surkamp, Ingrid Tomkowiak, Wolfgang Wangerin.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(091) (1 egz.)
Book
In basket
F├╝r die kontroverse Erforschung des Holocaust in der Literatur- und Kulturwissenschaft weist das Buch ┬╗Schauplatz und Ged├Ąchtnisraum Polen┬ź einen neuen Weg. Es erweitert die auf die westliche Perspektive beschr├Ąnkte Ged├Ąchtnisforschung durch Einbeziehung der polnischen und polnisch-j├╝dischen Literatur. Erstmals analysiert eine deutschsprachige Studie die polnische und polnisch-j├╝dische Erinnerung und ihre Ged├Ąchtniskonflikte als ein Problem literarischer Darstellung. Komparatistisches Arbeiten wird dabei allerdings nicht als Parallelisierung verstanden, sondern als ein Aufzeigen der Asymmetrien der deutschen und polnischen Literatur und erm├Âglicht so eine theoretisch innovative Ged├Ąchtniskritik. Die Analyse der deutschsprachigen Literatur zeigt, da├č die vorherrschende Reduzierung des Topos ┬╗Polen┬ź auf ein Substitut f├╝r die Vernichtung der Juden eine stereotype Verk├╝rzung darstellt, in die historische Polenklischees einflie├čen. Die untersuchten Beispiele spannen den Bogen von Victor Klemperers und Emanuel Ringelblums Ged├Ąchtniskonzepten bis zu zeitgen├Âssischen Autorinnen wie Ruth Kl├╝ger und Hanna Krall.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(091) E (1 egz.)
Book
In basket
(Lyrik von jetzt ; 3)
Eine neue Generation von jungen Autorinnen und Autoren ist in den letzten Jahren auf den Plan getreten in der deutschen Lyrik: mit eigenen B├╝chern, in Anthologien und Zeitschriften, in Blogs, aber nicht zuletzt auch auf Leseb├╝hnen in allen Metropolen und in der Provinz. Lautstark macht sie von sich reden, und wird wahrgenommen: Von Lesern, aber eben auch und vielleicht sogar vor allem von Zuh├Ârern und Zuschauern. Es zeigt sich: Die Sprechweisen sind au├čerordentlich heterogen, und faszinierend sind die Interferenzen, das Gespr├Ąch untereinander, die Auseinandersetzung zwischen Gruppierungen, deren Neuzusammensetzung. Das Klischee des einsam in der Dachstube vor sich hin dichtenden Autors hat vielleicht noch nie ganz gestimmt, heute trifft es ganz gewiss nicht mehr zu. Die Besonderheit dieses von der Literaturwerkstatt Berlin initiierten Projekts: Junge Lyriker von der Nord- und Ostsee bis s├╝dlich der Alpen fanden in Kontakt zueinander und begannen einen intensiven Austausch ihrer Arbeiten. In den drei L├Ąndern fand eine Vielzahl von Veranstaltungen statt, auf denen sie sich mit enormer ├Âffentlicher bzw. medialer Wahrnehmung pr├Ąsentierten. Das Ergebnis in der klassischen Buchform ist jetzt zu besichtigen.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-1 CH mg (1 egz.)
Book
In basket
Eine prominente Reihe literarischer Vergewaltigungsf├Ąlle seit dem 17. Jahrhundert wird aus dem Horizont der Rechts- und Kulturgeschichte literaturgeschichtlich analysiert. Vergewaltigung gilt, wie Raub, Mord und Totschlag, seit alters als schweres Verbrechen. Welcher erzwungene Beischlaf allerdings jeweils als Verbrechen zu qualifizieren war und unter welchen Bedingungen diese Tat sanktio-niert werden konnte, erschlie├čt sich erst im Zusammenhang mit den Rechtsnormen einer Zeit. Die Untersuchung von Gesa Dane rekonstruiert die Strafrechtsgeschichte dieses Verbrechens, um vor deren Hintergrund literarische Texte vom 17. bis zum 20. Jahrhundert zu deuten. Zwar werden Vergewaltigungen hier aus Dezenzgr├╝nden bis weit in das 20. Jahrhundert nicht direkt geschildert, doch gelingt der Verfasserin mithilfe einer umsichtigen kulturhistorischen Spurensuche der Nachweis, da├č die Texte selber es nie im Ungewissen lassen, ob es sich nach zeitgen├Âssischen Vorstellungen um erzwungenen Beischlaf oder um Verf├╝hrung handelt. In dieser Hinsicht werden Texte u.a. von Harsd├Ârffer, Grimmelshausen, Lohenstein, Calder├│n, Richardson, Lessing, Goethe, Kleist, Hardy, Hahn-Hahn bis hin zu Parei und Duwe neu gedeutet und zum Sprechen gebracht.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(091) O (1 egz.)
Book
In basket
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(091) A/Z (1 egz.)
Book
In basket
Die Liebenden von Mantua : Roman / Ralph Dutli. - G├Âttingen : Wallstein Verlag, 2015. - 272 strony ; 21 cm.
Seit 6000 Jahren lagen sie sich in den Armen: Als 2007 die aus der Jungsteinzeit stammenden Skelette zweier junger Menschen bei der Stadt Mantua ausgegraben wurden, gingen die Bilder um die Welt. 'Romeo und Julia aus der Steinzeit' - so lautete die Sensationsmeldung. Dann kamen die Krise und der 'verfluchte Fr├╝hling', das Erdbeben im Mai 2012, die Renaissance-Stadt Mantua hatte andere Sorgen. In Ralph Dutlis Roman ist das ber├╝hmte Steinzeitpaar nach Untersuchungen in einem arch├Ąologischen Laboratorium pl├Âtzlich verschwunden, und so macht sich der Schriftsteller Manu auf die Suche. Doch bald ist er selber unauffindbar. Entf├╝hrt auf das Anwesen eines dubiosen Grafen, soll er eine neue Religion der Liebe begr├╝nden helfen, nicht mit dem Gekreuzigten als zentralem Symbol, sondern mit dem Bild der Liebenden von Mantua. In einer Zwischenwelt aus Realit├Ąt und Traum flimmert das Mantua der Renaissance, der Maler Mantegna soll noch einmal sein ber├╝hmtes 'Zimmer der Verm├Ąhlten' malen, der Dichter Vergil fliegt als erstaunter Beobachter ├╝ber seine Heimatstadt Mantua, und es geschehen mehrere merkw├╝rdige Morde. 'Die Liebenden von Mantua' ist ein Roman ├╝ber die Erdbebenzonen des Lebens, ├╝ber eine neue Liebesutopie, ├╝ber Religion und Renaissance, den unsicheren Status der Wirklichkeit und die unheimliche Macht der Schrift.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 (1 egz.)
Book
In basket
Soutines letzte Fahrt : Roman / Ralph Dutli. - 3. Auflage - G├Âttingen : Wallstein-Verlag, 2013. - 270 stron ; 21 cm.
Ein Roman ├╝ber Kindheit, Krankheit und Kunst. ├ťber die Wunden des Exils in Paris, die Ohnmacht des Buchstabens und die ├╝berw├Ąltigende Macht der Bilder.Chaim Soutine, der wei├črussisch-j├╝dische Maler und Zeitgenosse von Chagall, Modigliani und Picasso, f├Ąhrt am 6. August 1943 in einem Leichenwagen versteckt von der Stadt Chinon an der Loire ins besetzte Paris. Die Operation seines Magengeschw├╝rs ist unaufschiebbar, aber die Fahrt dauert aufgrund der Umwege - um die Kontrollposten der Besatzungsmacht zu meiden viel zu lange, n├Ąmlich 24 Stunden. In einem Strom bizarrer Bilder, die der verfolgte Maler im zeitweiligen Morphin-Delirium vor sich auftauchen sieht, erz├Ąhlt der Roman halb historisch, halb fiktiv Episoden aus Soutines Kindheit in Smilowitschi bei Minsk, die ersten Malversuche in Wilna, den beharrlichen Traum von Paris, der Welthauptstadt der Malerei. und ist bereit, daf├╝r den geforderten Preis zu zahlen
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830-3 CH (1 egz.)
Book
In basket
Generationen als Label in der Gegenwartsliteratur seit 1990. Im Literaturbetrieb ist das Label der 'Generation' ├Ąu├čerst beliebt. Meist handelt es sich dabei aber nur um Marketingstrategien wie die Erfindung des 'Fr├Ąuleinwunders' in den 1990er Jahren. Viele j├╝ngere Autorinnen und Autoren weisen solche Konzepte daher entschieden zur├╝ck. Andere dagegen betonen 'generationsspezifische' Erfahrungen emphatisch, um sich eine gesteigerte ├Âffentliche Aufmerksamkeit zu verschaffen. Doch lassen sich solche Selbstinszenierungen, die vor allem auf die Identifikationsw├╝nsche des Massenpublikums zielen, tats├Ąchlich als 'generationenspezifische' betrachten? Literaten, Journalisten und Literaturwissenschaftler schreiben aus unterschiedlichsten Blickwinkeln ├╝ber das umstrittene Thema.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(091) G (1 egz.)
Book
In basket
langer transit : Gedichte / Maja Haderlap. - G├Âttingen : Wallstein-Verlag, 2014. - 87 stron ; 23 cm.
Maja Haderlaps Gedichte haben etwas zu erz├Ąhlen. Sie sprechen mit faszinierender Eindringlichkeit von Fremdsein und Nachhausekommen, von weiten Landschaften und engen Behausungen, von Menschen, die unterwegs sind: auf der Suche nach dem, was ihr Leben ausmachen k├Ânnte. Das kann der Andere sein, der N├Ąchste, die Gemeinschaft, das kann die Einsamkeit oder das Gedicht selbst sein, f├╝r das eine Sprache gefunden werden muss. Tiefe Emotionalit├Ąt stellt sich her, gerade weil sie nicht beschworen wird.
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830(436)-1 (1 egz.)
Book
In basket
(Genshagener Gespr├Ąche : Band XI)
Franz Kafka (1883-1924) ist zu einer Ikone der modernen Literatur geworden. Die Zeitlosigkeit der pr├Ązisen, kargen Sprache, mit der er Auswegslosigkeit, Unheimliches, Resignation und Bedrohung beschreibt, l├Ąsst ihn wie einen vision├Ąren Autor der Gegenwart erscheinen. Er gilt in vielen europ├Ąischen L├Ąndern als einer der wichtigsten deutschsprachigen Autoren. Aus dem Inhalt: Anke Bennholdt-Thomsen: Schreiben statt Leben. Zu Kafkas Tageb├╝chern Josef Cerm├ík: Kafka in Prag - Prag in Kafka Alice Stakov├í: Zur tschechischen Rezeption Kafkas H├ęl├Ęne Cusa und Hedwig Cambreleng: Die Kafka-Rezeption in Frankreich Adam Krzemi┬┤nski: Die Kafka-Rezeption in Polen Bernd Neumann: Kafkas Sicht der j├╝dischen Assimilation - ┬╗Der Verschollene┬ź und ┬╗Das Schloss┬ź Peter-Andr├ę Alt: Franz Kafkas Selbstmodellierung in den Erz├Ąhlungen Stefanie Rinke: Die un├╝berwindbare Schwelle der symbolischen Ordnung. Versuch einer psychoanalytischen Deutung von Kafkas Werk Thomas Anz: Kafkas Helden der Moderne Sybille Lewitscharoff: Kafkas Kinder - die produktive Rezeption. Ein Gespr├Ąch
This item is available in one branch. Expand information to see details.
Biblioteka Austriacka
There are copies available to loan: sygn. 830 (091) A/Z (1 egz.)
The item has been added to the basket. If you don't know what the basket is for, click here for details.
Do not show it again

Baza regionalna "Bibliografia Wojew├│dztwa Opolskiego" zawiera opisy bibliograficzne zawarto┼Ťci ksi─ů┼╝ek i artyku┼é├│w z czasopism dotycz─ůcych w swej tre┼Ťci Opolszczyzny (jej historii, przyrody, gospodarki, polityki, nauki, o┼Ťwiaty, kultury itd.). Jest tworzona w Wojew├│dzkiej Bibliotece Publicznej w Opolu. Prowadzona jest na bie┼╝─ůco od 1988 roku.

Baza jest cz─Ö┼Ťci─ů og├│lnopolskiego systemu bibliografii regionalnych, kt├│re pe┼éni─ů funkcj─Ö uzupe┼éniaj─ůc─ů w odniesieniu do narodowych wykaz├│w publikacji. Rejestruje materia┼éy publikowane w prasie og├│lnopolskiej, regionalnej i lokalnej, ksi─ů┼╝ki i ich fragmenty, mapy itp. Czynnikiem decyduj─ůcym o doborze jest warto┼Ť─ç materia┼éu informacyjnego.

Roczniki "Bibliografii Wojew├│dztwa Opolskiego" za lata 1980-1990 zosta┼éy wydane drukiem i s─ů udost─Öpnione w Opolskiej Bibliotece Cyfrowej.


Czytelnicy mog─ů pos┼éugiwa─ç si─Ö nast─Öpuj─ůcymi kryteriami wyszukiwawczymi: tytu┼é atyku┼éu, autor, temat, tytu┼é czasopisma.

Wyniki wyszukiwania mo┼╝na zaw─Özi─ç u┼╝ywaj─ůc faset, znajduj─ůcych sie z boku listy.

Wyszukane opisy bibliograficzne mo┼╝na pobra─ç i zapisa─ç w postaci zestawienia alfabetycznego.